Startseite Archive 2010 Mai

Monatsarchiv:Mai 2010

0 1117

babyfragen.at - Die Website für Fragen rund um das BabyMit Sicherheit hatte schon einmal jede Mutter und jeder Vater dringende Babyfragen, die auf eine Antwort drängten. Und dies am besten schnell und unkompliziert. Doch leider, leider ist nicht immer sofort jemand da, der genau diese brennende Frage beantworten kann. Und auch das Nachschlagen in den ganzen Büchern und Flyern, die man so rund um die Themen Schwangerschaft, Baby und Erziehung gesammelt hat, dauert manchmal eben viel zu lange oder man hat einfach keine Zeit dazu. Natürlich kann man dringenden Babyfragen auch einfach via Suchmaschine oder Internet begegnen und sich durch zig Ergebnisse klicken, doch auch das kann dauern. Dies dachten sich auch die Macher (selbst fragende Eltern) einer neuen Website rund um Fragen zum Baby. Und haben mit Ihrem Portal babyfragen.at eine Plattform für Eltern und werdende Eltern geschaffen, auf der man schnell und einfach dringende Babyfragen einstellen kann und auf dem man sich ganz unkompliziert austauschen kann. Beantwortet werden die Fragen dann entweder von anderen Eltern oder je nach Thematik auch von verschiedenen Experten.

Damit man das Portal babyfragen.at in vollem Umfang für eigene dringende Babyfragen nutzen zu können, braucht man sich nur mit einer gültigen E-Mail Adresse anzumelden und schon kann es losgehen. Natürlich können auf babyfragen.at auch Fragen rund um die Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft, Erziehung und Geburt gepostet werden. Jede Frage in diesen Bereich ist willkommen. So zieht sich das Spektrum der Fragen und Antworten von allgemeinen Tipps zum Beispiel zum Thema Einkauf von Windeln bis hin zu Erziehungsfragen oder ganz praktischen Dingen. Ein schönes Beispiel ist da die Frage eines Vaters, wie er seine Zwillinge am besten gleichzeitig mit der Flasche füttern kann.

Alle Infos rund ums Baby

Hat man dringende Babyfragen findet man über die Suchfunktion der Website babyfragen.at schnell heraus, ob es zu diesem Thema schon Erfahrungen und Ratschläge gibt. Ist dies der Fall können diese Tipps und Tricks vielleicht schon helfen, oder man stellt seine Babyfrage einfach selbst ein. Doch nicht nur andere Eltern geben ihre Erfahrungen an andere weiter. Um den Nutzern noch mehr Kompetenz und Sicherheit bieten zu können, arbeitet babyfragen.at eng mit den verschiedenen Experten von Österreichs größtem Portal zum Thema Schwangerschaft und Baby (schwangerschaft.at) zusammen. So kommen auch Hebammen, Ärzte, Physiotherapeuten und Ernährungsberater zu Wort und helfen dabei dringende Babyfragen schnell und unkompliziert zu beantworten.

Der Austausch und auch die Suche nach Informationen im Internet nimmt mehr zu. Ganz besonders vor dem Hintergrund, dass es in der heutigen Zeit kaum noch große Familienverbände gibt, wo dringende Babyfragen einfach untereinander geklärt werden konnten und man auf die Erfahrungen früherer Generationen zurückgreifen konnte. Ob mit der Familie im Hintergrund oder nicht, babyfragen.at ist für alle Eltern da, die dringende Fragen ganz unkompliziert beantwortet haben möchten oder auch die Erfahrungen von vielen zu schätzen wissen.

0 1019

Urlaub für Schwangere und BabysSchlaf Kindlein, schlaf! Für werdende Mütter und Babys ist der Schlaf die wichtigste Erholungsquelle vom aufregenden Alltag. Eine bessere Schlafqualität ist jedoch nur eine der positiven Auswirkungen von Babyschwimmen und wasserzentrierter Geburtsvorbereitung in der Sonnentherme Lutzmannsburg, wie eine wissenschaftliche Studie nun belegt.

Positive Wirkung von Thermalwasser auf Schwangere und Babys

Das Schäfchenzählen für Schwangere ist zu Ende. Die professionelle Geburtsvorbereitung im warmen Thermalwasser der Sonnentherme verhinderte Schlafstörungen, die in einer Schwangerschaft meist zunehmen. Bei vielen werdenden Müttern kam es laut Studie zu intensiverem Schlaf und so zu einer Verbesserung der vegetativen Balance. Entgegen der Bedenken vieler Gynäkologen, zeigten die Wissenschaftler auf, dass die Bewegung im Thermalwasser einer öffentlichen Therme keinerlei Risiko für die Schwangerschaft bzw. Mutter und Kind bedeutet.

Urlaub in der Schwangerschaft oder mit Baby

Babyschwimmen ist ein Erlebnis für die Eltern und das Kind, das gleichzeitig Vertrauen aufbaut und Ängste abbaut. So wies die Studie nach, dass sich Kleinkinder nach acht Einheiten Babyschwimmen aufgeschlossener waren gegenüber Fremden und weniger ängstlich – im Gegensatz zu Babys bei Trockengymnastik. Babyschwimmen zeigte bei Neugeborenen auch durch eine schnellere Schlaferholung Wirkung, da sich das Zusammenspiel von Kreislauf und Atmung während des Schlafens rascher normalisierte. Deutliche Verbesserungen waren ebenso in der Körpermotorik, im Körperbewusstsein sowie in der emotionalen Entwicklung der Kleinkinder festzustellen.

„Diese Ergebnisse bestätigen unsere Pionierarbeit“, unterstreicht Wolfgang Stündl, Initiator der Studie und Geschäftsführer der Sonnentherme Lutzmannsburg. Die mittelburgenländische Therme ist seit Jahren auf die Bedürfnisse von Babys, werdenden Müttern und Familien mit Kleinkindern spezialisiert.

Wer in Lutzmannsburg auf der Suche nach einem speziellen Hotel für Schwangere oder auf der Suche nach einem Hotel für den Urlaub mit Babys ist, der wird im Kinderhotel Semi ganz sicher fündig.

Studie der Sonnentherme Lutzmannsburg

Insgesamt nahmen 41 Schwangere und 48 Babys mit ihren Müttern an den beiden Studien zu „Wasser und Gesundheit“ teil. Unter der Leitung von Universitätsprofessor Dr. Maximilian Moser wurden die Untersuchungen von Mai 2007 bis Dezember 2008 in der Sonnentherme durchgeführt wurde. Kooperationspartner der Sonnentherme Lutzmannsburg sind das Joanneum Research Institut, die Karl-Franzens Universität Graz und das Frauenschall-Institut.