Startseite Archive 2010 Juli

Monatsarchiv:Juli 2010

0 1005

Kiddyworld - die Messe für Familien in WienAm 1. Oktober ist es wieder soweit. Zum nunmehr fünften Mal öffnet die Kiddyworld in Wien ihre Tore. Drei Tage lang, bis zum 3. Oktober 2010, dreht in den Wiener Prater Galerien alles rund um das Thema Kinder. Vom Kinderwunsch bis etwa zum 14. Lebensjahr. Die Kiddyworld ist an den Ausstellungstagen täglich von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis für eine Drei-Tages-Karte beträgt für Erwachsene € 12,00 und für Kinder € 6,00.

Die Kiddyworld ist mittlerweile sowohl für Aussteller, als auch für die stets zahlreichen Besucher, zu einem Mega-Event geworden. Denn die größte Messe Österreichs rund um Schwangerschaft, Geburt, Baby und Kinder dehnt sich in den Prater Galerien in Wien auf 3.000 qm Ausstellungsfläche aus.

Auf der Kiddyworld 2010 präsentieren sich Aussteller aus den verschiedensten Branchen. Spielzeug, Pflegeprodukte, Krankenhäuser, Versicherungen, Kleidung und vieles andere mehr. Auf der Kiddyworld kann man sich über Althergebrachtes und über Neuheiten in den verschiedenen Segmenten informieren. Kaum eine Frage rund ums Kind kann auf der Kiddyworld nicht beantwortet werden.

Die Babymesse und Familienmesse

Fester Bestandteil der Kiddyworld ist auch in diesem Jahr wieder eine vielfältige Auswahl an Seminaren, Vorträgen, Informationsveranstaltungen und Workshops. Neben den Themen Erziehung, Entwicklung des Kindes sowie Familie und Partnerschaft stehen im Jahr 2010 vor allem die Themen Impfungen bei Kinder, Allergien, Erziehung in einer globalisierten Welt und Burnout-Syndrom bei berufstätigen Müttern im Mittelpunkt des Interesses.

Doch keine Angst die Kiddyworld 2010 ist keine reine Informations- und Besichtigungsveranstaltung – auch für Spaß und Action sowie die kulinarische Verpflegung wird gesorgt. Rund um die theoretischen Elemente sorgen verschiedene Erlebniswelten für Abwechslung auf der Kiddyworld. Diese sind frei nach dem Motto „Mittendrin, statt nur dabei“ gestaltet. Hier kann man gemeinsam mit anderen Kindern basteln, zaubern, musizieren und herumtoben. So gibt es beispielsweise einen Naturlehrpfad gestaltet von den Österreichischen Bundesforsten, Kinderschminken, drechseln, Kinderanimation, einen Kinder-Mitmach-Zirkus und vieles, vieles andere mehr. Sogar die Polizei ist vor Ort und erzählt über ihren spannenden Arbeitsalltag und übt fleißig mit den Kindern das korrekte Verhalten im Straßenverkehr.