Startseite Archive 2016 Dezember

Monatsarchiv:Dezember 2016

0 2912

Dekotipps für ein KinderzimmerWenn sich ein Baby ankündigt, gehen die Überlegungen der Eltern in verschiedene Richtungen. Nicht nur die gesundheitlichen und finanziellen Dinge wollen überlegt werden, sondern auch die Anschaffungen, die nun notwendig werden. Dazu gehört eine ganze Reihe von Babyausstattung, Kleidung oder Möbel. Auch die Frage, wo soll das Kind schlafen, wie wird das Kinderzimmer eingerichtet und vieles mehr wird nun aktuell. Kinderzimmer werden heute ebenso wohnlich und freundlich eingerichtet, wie Wohnzimmer und Elternschlafzimmer. Hochwertige und natürliche Materialien werden dafür verwendet. Auch wenn die Räume mitunter nicht sehr groß sind, kann man sie geschickt gestalten und möblieren. In den ersten Monaten braucht ein Baby eigentlich nur eine Schlafgelegenheit und eine Wickelkommode. Ob Sie dafür ein Bettchen nehmen, oder eine Wiege, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Eine Kommode mit einer Wickelfläche dient auch zur Aufbewahrung von Kleidungsstücken für das Kind, diese müssen ja noch nicht auf Bügel aufgehängt werden.

Gestaltungsmöglichkeiten für das Kinderzimmer

Natürliche Hölzer oder weiße Farben sind momentan sehr modern, der puristische Wohnstil hat sich durchgesetzt. Auch Hotels wurden in diesem Stil eingerichtet, nur wenige Dekoelemente, dafür aber sehr wirkungsvolle werden verwendet. Das gleiche gilt auch für Kinderzimmer, die luftig und leicht eingerichtet und nur wenig dekoriert werden. Überladene Zimmer möchte niemand mehr haben, sie sind noch lange nicht so pflegeleicht, wie die modernen Materialien. So könnte beispielsweise ein Kinderzimmer aussehen:

  • Fußbodenbelag aus Laminat oder Holz
  • Natürliche oder weiße Möbel
  • Eine Wickelkommode und ein Bett oder eine Wiege
  • Weiße Wände mit einer Bordüre oder Fotos
  • Ein weicher Teppich in der Mitte des Raumes
  • Eine wohnliche Beleuchtung

Sehr kleine Babys nehmen natürlich noch nicht wahr, ob das Zimmer modisch oder praktisch eingerichtet ist. Aber im Laufe der Zeit werden viele Artikel dazukommen, wenn das Kind ein halbes Jahr alt ist und beginnt, die Welt zu entdecken, können Mobiles und farbige Accessoires für Aufmerksamkeit sorgen.

Kreativ werden mit Dekotipps für ein Kinderzimmer

Die liebevoll gestaltete Einrichtung eines Kinderzimmers beschränkt sich nicht nur auf den Möbelkauf. Auch die Dekoration von Wand und Raum kann auf vielfältige Art durchgeführt werden. Wandtattoos sind momentan sehr beliebt, mit ihnen kann man jedem Raum eine ganz individuelle Note geben. So wie sie auch auf der Seite http://www.stickergalaxie.de/oxid/kaufen/Wandtattoos/Kinderzimmer/ in vielfacher Gestaltung zu sehen sind, bieten sie die Möglichkeit zur individuellen Dekoration. Nicht nur auf weißen Wänden sind die bunten Wandtattoos beliebt, sondern auch auf farbigen Wänden. Schriftzüge oder bildhafte Darstellungen können passende zum Raum auf die Wand geklebt werden, was schnell und einfach machbar ist. Die Wandtattoos können auf Raufaser geklebt werden und verschönern so in kurzer Zeit das Kinderzimmer und auch die anderen Räume der Wohnung.

0 1250

Über 7 Monate ist unser kleiner Sonnenschein inzwischen schon und obwohl das Reisen früher immer unser größtes Hobby war, haben wir unsere erste Reise als Familie hinausgezögert. Irgendwann war es aber dann doch soweit: „Wir müssen dringend mal raus“ darüber waren wir uns einig. Außerdem musste mal getestet werden wie urlaubfreundlich unsere kleine Prinzessin eigentlich ist. Bei der Wahl des Hotels bauten wir ein kleines Sicherheitsnetz ein, denn es gehörte einer Freundin die eine Tochter mit 9 Monaten hat – sehr praktisch wenn mal was vergessen wird….

Mama, Papa und jede Menge Babyausstattung
Aber zuerst musste mal gepackt werden – eine riesengroße Herausforderung! Auf der einen Seite sollte ich nichts vergessen und auf der anderen Seite alles schnell greifbar haben, was für die Autofahrt notwendig sein könnte. Mangels Erfahrung und Vorstellungskraft wanderte dann bald unsere ganze Babyausstattung in den Koffer. Immerhin fuhren wir ja in die Berge in ein Wellnesshotel, da braucht man schon so einiges. Der Stressfaktor beim Packen war so groß, dass ich gleichzeitig schon versicherte nie wieder irgendwo hinzufahren und mein Mann bestätigte das mit grimmiger Miene als er versuchte alles ins Auto zu verstauen. Dementsprechend wortkarg begann unsere Reise, allerdings wuchs dann doch so etwas wie Vorfreude, je weiter wir von zu Hause weg waren. Baby Jana schlief selig – eine angenehme Reise.

Mit Baby im Hotel
Im Hotel wuchsen schon wieder meine Bedenken. Auf den ersten Blick hatten wir erfasst, dass die Klientel dort „70+“ war und wir wussten ja nicht wie groß das Verständnis für Babys in dieser Altersklasse sein würde. Das Gitterbett entsprach nicht meinen Vorstellungen (im Nachhinein muss ich aber zugeben, dass es völlig in Ordnung war) und das größte Problem war – das durfte ich aber meinem Mann nicht sagen – dass ich schon jetzt Angst hatte, das Babyfon zu aktivieren (das erste Mal) und im Speisesaal und an der Bar zu sitzen.

Was junge Eltern mit Ihrem Baby im Urlaub so alles erleben
Warum sind wir nur weggefahren?! Ich wollte wieder nach Hause und erst bei genauem Hinschauen habe ich bemerkt, wie gut sich Jana und Papa bereits amüsierten. Egal wo wir im Hotel auftauchten, unsere Babyfräulein war überall der umschwärmte Mittelpunkt und genoss das dementsprechend sehr. Ihr erstes Mal in einem Hallenbad war ein voller Erfolg, sie lachte und brabbelte den ganzen Tag und abends schlief sie ohne zu Mucksen im fremden Gitterbett ein. Ich schaute zwar jede halbe Stunde ins Zimmer, aber es wäre nicht nötig gewesen – sie schlief tief und fest. Endlich ließ ich mich auch auf unsere Ferien ein und fing es an zu genießen. Ein tolles Abendessen in schönem Ambiente, angeregte Unterhaltungen an der Bar – wir hatten schon sehr lange darauf verzichtet und es tat uns richtig gut. Lange Spaziergänge mit dem Kinderwagen – unsere Tochter schlief gut und bei uns machte sich riesengroße Erholung breit.

Nächster Urlaub mit Baby schon gebucht
Beim Einpacken bemerkten wir, dass wir nur einen Bruchteil gebraucht hatten, also war die ganze Schlepperei völlig umsonst gewesen. Also abgesehen von den erholsamen Ferientagen war dieser Urlaub vor allem eines: Generalprobe für weitere Reisen mit Baby. Es hat wirklich gut funktioniert und damit es noch besser funktioniert haben wir im Oktober im New Life Hotel Appelhof in der Steiermark gebucht. Für Babys und Kinder wird dort jede Menge geboten und somit können wir den Stressfaktor „einpacken“ auch ausschalten. Fazit: Reisen mit Baby macht Spaß sofern man es sich selbst nicht zu stressig macht….

0 1075

Übergewicht kann die männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Dies geht aus einer Untersuchung der Universität von Aberdeen (Schottland) hervor, die im Juli 2008 auf der europäischen Konferenz der Fortpflanzungsmediziner in Barcelona vorgestellt wurde.

Dicke Männer im Hintertreffen
Fettleibige Männer sollten deshalb ans Abnehmen denken, wenn sie Kinder zeugen wollten, sagte der Mediziner Ghiyath Shayeb. Die Studie habe ergeben, dass korpulente Männer weniger Samenflüssigkeit und einen größeren Anteil anormaler Spermien aufweisen. An der Untersuchung hatten sich mehr als 5.000 Männer beteiligt, die in vier Gewichtsgruppen von untergewichtig bis stark übergewichtig eingeteilt worden waren. Dabei wurden auch Faktoren wie Rauchen, Alkoholkonsum und das Alter berücksichtigt.

Fettleibigkeit senkt die Fruchtbarkeit bei Mann und Frau
Die Analyse ergab, dass bei den Männern mit Optimalgewicht ein besonders hoher Anteil an normalem Sperma sowie die größte Anzahl Samenzellen festzustellen war. Auch bei Frauen senke Fettleibigkeit die Fruchtbarkeit, wie aus älteren Studien hervorgehe, sagte Shayeb. Eine andere in Barcelona vorgestellte Studie ergab, dass Diabetes die männliche Fruchtbarkeit weitaus stärker als bislang angenommen beeinträchtigt. Die Krankheit könne das Erbmaterial der Spermien schädigen, stellte ein Forscherteam um den Mediziner Con Mallidis von der Universität Queens in Belfast (Nordirland) fest. (Quelle: dpa)

Informationen zum Thema Mikronährstoffe und männliche Fertilität: www.androfertil.at

0 602

Besitzen Menschen einen Traum, spornt dieser sie in ihrem Handeln an. Um sich Wünsche gemeinsam zu erfüllen, bietet PayPal den PayPal.Me-Link an. Mit diesem gelingt es den Kunden, auf unkomplizierte Weise Geld zu sammeln. Unter dem Motto “Träume sind zum Teilen da” zeigt das Unternehmen einen Film, der die Kraft des Teilens thematisiert.

Mit PayPal erfüllen sich Träume

In dem neuen Film von PayPal sehen die Kunden ein kleines Mädchen, das sich für das Boxen interessiert. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, fehlt ihm ein geeigneter Platz für das Training. In der Nachbarschaft des Kindes befindet sich eine leer stehende Halle, die zum Verkauf steht. Um sie erneut zu eröffnen, versucht das Mädchen zusammen mit Freunden und dem Hausmeister, das benötigte Geld zu sammeln. Das gelingt mit dem praktischen PayPal.Me-Link, der es den Nachbarn ermöglicht, für die Sporthalle zu spenden. Durch ihre Bereitschaft und die Unterstützung von PayPal bewahrheitet sich der Traum des Mädchens.

Dieser Film von der Regisseurin Chiara Gradmayr basiert auf einer wahren Geschichte. In der Stadt Gera wünschen sich einige Kinder eine Box- und Sporthalle, in der sie sich treffen und gemeinsam spielen und trainieren. Jumpers e.V. unterstützt zusammen mit PayPal die Kinder bei diesem Projekt. Im Jahr 2017 endet der Umbau der alten Halle zu einem modernen Sportzentrum.

Wie funktioniert der praktische Link?

Ebenso wie im Video benutzen die Kunden den gemeinsamen Link, um sich einen größeren Traum zu erfüllen. Den PayPal.Me-Link wählen die Verbraucher frei, wobei sie darauf achten, dass ihn sich Freunde und Bekannte einfach merken. Durch die Weitergabe des Links fordern die Verwender Geld an und profitieren von dem geringen Zeitaufwand. Beispielsweise nutzen sie diese Möglichkeit, um:

  • ein großes Projekt zu realisieren,
  • Geld für einen gemeinsamen Urlaub einzusammeln,
  • zu spenden
  • oder alltägliche Transaktionen zu ermöglichen.

Auf die Weise brauchen sich die Spender keine langen IBAN-Nummern zu merken und das Risiko einer falschen Überweisung sinkt. Dadurch gelingt es PayPal, das Leben seiner Kunden zu erleichtern.

0 1083

Unter dem Namen NEW LIFE HOTELS bieten mittlerweile 35 Häuser der Viersterne(-Plus)-Klasse in Österreich (27) und Deutschland (8) ein erstklassiges Angebot für werdende Mütter und Väter, bzw. für den Familien-Urlaub mit Babys. Die je nach Hotel individuellen Zusatzleistungen gehen gezielt auf die geänderten Urlaubswünsche in der Schwangerschaft ein – viele davon werden in enger Kooperation mit Hebammen, Gynäkologen und Ärzten entwickelt. Anbei ein YouTube Video der New Life Hotels:

Vom reinen Erholungs- und Wellness-Programm über Informationen zum Thema Schwangerschaft bis hin zur individuellen Geburtsvorbereitung bieten die New Life Hotels für zukünftige Eltern genau das Richtige.

Dass ein Urlaub bei werdenden Eltern in einem gemütlichen und perfekten Urlaubszuhause absolut im Trend liegt, zeigt sich auch daran, dass die New Life Hotels 2009 wieder “Nachwuchs” bekommen haben: Sechs weitere Top-Adressen verpflichten sich den hohen Qualitätsstandards und wurden in die Hotel-Kooperation aufgenommen:

Österreich
- Hotel Paradiso, Bad Schallerbach (Oberösterreich)
- Aktiv- und Wohlfühlhotel Kesselgrub, Altenmarkt-Zauchensee (Salzburg)
- Alpina Wellness & Sporthotel, St. Johann im Pongau (Salzburg)
- Natur und Spa Resort Holzleiten, Obsteig (Tirol)
- Lifestylehotel Lucas, Gaschurn (Vorarlberg)

Deutschland
- Hotel Schillingshof Tagungs- und Naturresort, Bad Kohlgrub (Bayern)
- Schloss Basthorst, Crivitz (Mecklenburg-Vorpommern)

0 1440

Die Entwicklung Ihres Babys geht mächtig vorwärts: Es ist bereits ungefähr 32 bis 32 mm klein vom Scheitel bis zum Steiß und wiegt ca. 5g. Außerdem ist sein Gehirn dermaßen gewachsen, dass sein Kopf im Vergleich zum des Körpers immer noch viel zu groß wirkt.

Augen und Nase sind deutlich erkennbar. In seinem Zahnfleisch reifen zwanzig winzige Zahnknospen heran. Die Hand- und Knöchelgelenke Ihres Babys sind inzwischen ausgebildet, und man kann Finger und Zehen erkennen. Die meisten seiner Gelenke haben sich entwickelt. Langsam bilden sich auch die Genitalien, aber es ist noch zu früh, um das Geschlecht erkennen zu können. Das Nervensystem Ihres Babys ist nun reaktionsfähig, und viele seiner inneren Organe nehmen ihre Arbeit auf. Seine Lunge reift weiter, und in seinem Bauch entstehen Magen und Darm. Seine Nieren wandern zu ihrem endgültigen Bestimmungsort im oberen Bauchbereich und das Herz ist beinahe vollständig ausgereift.

Ihr Uterus hat nun außerdem die Größe einer Grapefruit. Mit Hilfe eines Stethoskops können Sie den schnellen Herzschlag des Babys sogar hören und sich daran erfreuen – eine Mutter hat diese sogar Töne mit dem Geräusch verglichen, das kleine Pferde im Galopp machen. Klingt lustig, ist aber so!

Weitere Artikel zu Schwangerschaft, Geburt und Baby, die Sie interessieren könnten:
- Artikel über Schlafstörungen in der Schwangerschaft (dieser Link öffnet ein neues Fenster)
- Artikel über das 1. Trimester (dieser Link öffnet ein neues Fenster)
- Artikel über Urlaub in der Schwangerschaft (dieser Link öffnet ein neues Fenster)