Startseite Gerlinde Remsing

Gerlinde Remsing

hebamme-gerlinde-remsing-2Gerlinde Remsing wurde 1959 in Linz geboren. Nach erfolgreicher Ausbildung zur Bürokauffrau und einigen Jahren Tätigkeit als Sekretärin, kam sie zu dem Schluss, dass diese Arbeit nichts fürs ganze Leben wäre und bewarb sich 1983 für die Ausbildung zur Hebamme. Prompt wurde Sie in Salzburg aufgenommen und diplomierte 1985. Seit dieser Zeit arbeitet Gerlinde Remsing als freiberufliche und angestellte Hebamme in ganz Österreich.

Ihre Laufbahn begann dabei im Krankenhaus Korneuburg bei Wien, ging über das Krankenhaus Kitzbühel und dem Entbindungsheim Radstadt weiter. Während der Zeit in Radstadt hat Sie auch Hausgeburten gemacht, ein ganz besonderer Teil der Hebammenarbeit, den sie nicht missen möchte. Nach der Geburt Ihrer beiden Söhne trat sie eine Stelle als Hebamme im Krankenhaus Oberndorf an. All diese Krankenhäuser verbindet die Liebe zur Geburthilfe durch die Hebamme. Natürliche Geburt, Bonding, Rooming in waren schon damals keine leeren Worte.

Ab dem Jahr 2000 war sie als leitende Hebamme tätig und bot Frauen neben der täglichen Begleitung durch Schwangerschaft und Geburt eine Hebammensprechstunde an, zum weiteren Angebot gehörten auch Geburtsvorbereitungskurse und Krisenbegleitung. Mit 2008 wechselte Gerlinde Remsing in das Landeskrankenhaus Salzburg, da die Geburtshilfe in Oberndorf leider geschlossen wurde.

Die ganzheitliche Betreuung von Frauen war und ist ihr immer wichtig. Die Begleitung während der Schwangerschaft, Themen und Fragen in dieser Zeit, die interessieren, besprechen, Leitung der Geburt, Anleitung zum Stillen und Begleitung im Wochenbett und der Zeit danach. Die Hebamme als Ansprechpartnerin rund um die Geburt. Genau um diese Themen wird es in ihrem Blog gehen. Die schwangere Frau mit ihrem Partner steht im Mittelpunkt. Gerlinde Resming ist Vize-Präsidentin des Österreichischen Hebammen-Gremiums.