Startseite Susann Terheggen

Susann Terheggen

foto-susann-terheggen.thumbnailSusann Terheggen, Jahrgang 1976, wurde in Hamburg geboren und lebt inzwischen im Rheinland. Bis zum Start ihrer Karriere als Mutter produzierte sie das Mitarbeitermagazin der Deutschen Telekom. Seit der Geburt von Frollein Nika im Juli 2007 beschränkt sie ihre Kommunikationsaktivitäten aber in erster Linie auf den häuslichen Bereich. Das ist auch besser so, denn vermutlich würden ihre Mitmenschen sie für etwas wirr halten, wenn sie den dauernden Selbstgesprächen wie „Mama räumt jetzt die Spülmaschine aus“, „Guck mal, so viel Wäsche, die hängt Mama jetzt auf“ oder „Komm, wir machen jetzt den Riesen-Pup weg“ beiwohnen müssten.

Mit dem Bloggen begann sie in erster Linie, um Freunde und Kollegen über ihren Gemütszustand auf dem Laufenden zu halten und zu zeigen: „Nein, mir ist nicht langweilig. Nein, ich trinke nicht die ganze Zeit Kaffee und mache mir einen Lenz. Und ja, ein Kind ist auch anstrengend!“ Außerdem dienen ihr die Aufzeichnungen, um sich an schöne und weniger schöne Momente mit dem Nachwuchs zu erinnern. Besonders letztere werden – ein genialer Trick der Natur – offenbar mit einem „Diese Erinnerung zerstört sich nach drei Tagen selbst“-Modus versehen. Für weitere Familienplanungen großartig, für Ratschlag-Gespräche mit Freundinnen weniger gut. Der Blog hilft also, die Demenzerscheinungen abzufedern und werdenden und bereits aktiven Mitmüttern zu zeigen: Jeder hat so seine Schwierigkeiten mit dem Elterndasein – trotz allem ist das Leben mit einem Kind ein absolutes Geschenk.

Ab Juli untersuchen Frollein Nika und ihre Mutter dann ein weiteres Projekt auf Durchführbarkeit: die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bis dahin allerdings gibt es noch jede Menge gemeinsam zu entdecken!