Startseite Ernährungs Blog

0 1163

[Trigami-Review]
In der Toppits Geschmacks-Akademie bekommt man viele Tipps wie leicht es ist, durch Einfrieren Lebensmittel und damit Geschmack auf Vorrat haltbar zu machen. Der aus dem Fernsehen bekannte Koch Andreas Studer und Moderatorin Ina sind ein eingespieltes Team und verraten hier ihre besten Tricks wie man frisches Obst und Gemüse schnell und einfach verarbeiten, aber auch durch Einfrieren haltbar machen kann.

Toppits Geschmacks-Akademie
Fotos: © COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG

Denn wer kennt das nicht, kaum hat man den Kühlschrank frisch gefüllt lassen die ersten Gemüse ihre Blätter hängen und auch das Obst verliert an Aroma.

Geschmack auf Vorrat

Doch dank der verschiedenen Toppits Produkte geht das Einfrieren von Gemüse und anderer Lebensmittel ganz einfach und schnell. Das Wegwerfen von Nahrungsmitteln kann dadurch wesentlich reduziert werden. Geschmacks-Akademie von ToppitsWeitere Anregungen, Einfrieren Tipps und Schritt für Schritt Rezepte zum Nachkochen findet man in verschiedenen Videos der Toppits Geschmacks-Akademie. Durch das Einfrieren verschiedener Produkte hat man immer das passende Lebensmittel direkt parat. Die Toppits Produkte zum Einfrieren bestehen aus hochwertigen, innovativen Kunststoffen und schützen dabei die enthalten Lebensmittel vor dem Verlust an Aroma und vor Gefrierbrand. Mit ein wenig bunter Farbe versehen könnte man die Lebensmittel in der Gefriertruhe noch besser finden. Zum Beispiel grüne Tüten für Gemüse und rote für Fleisch. Auch mit lustigen Motiven bedruckte Frischhaltefolie könnte zum genussvollen Verzehr animieren.

Video Fleisch richtig einfrieren

Wer direkt die verschiedenen Toppits Produkte und die tollen Tipps näher kennenlernen möchte, der kann hier jetzt zum Angebot der Toppits Geschmacks-Akademie gelangen.

0 712

Am schnellsten füllen sich aufgebrauchte Glykogenspeicher in der Muskulatur, wenn man nach dem Sport nicht nur Kohlenhydrate zu sich nimmt, sondern zusätzlich Koffein.

Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine australische Studie an gut trainierten Radfahrern. Die Zugabe eines koffeinhaltigen Getränks zu einer Kohlenhydratreichen Mahlzeit verbessert das Auffüllen der zuvor geleerten Kohlenhydratspeicher um 66%. Im Rahmen der beschriebenen Versuchsreihe entsprach die verwendete Koffeinmenge derjenigen von fünf bis sechs Tassen starken Kaffees (dennoch hatte in der folgenden Nacht nur ein Teil der Probanden Schlafprobleme). Nun wollen die Forscher in weiteren Versuchen testen, ob sich die aus trainingsphysiologischer Sicht äußerst interessanten Effekte auch mit geringeren Koffeinmengen erzielen lassen.

0 1059

Das Geheimnis liegt im Wirkstoff Citrullin, der die Erweiterung von Blutgefäßen unterstützt – Vorteil: Keine Nebenwirkungen, kleiner Nachteil: verstärkter Harndrang

Lubbock/USA – Der Verzehr von Wassermelone kann nach Erkenntnissen amerikanischer Forscher die gleiche Wirkung haben wie das Potenzmittel Viagra. “Wassermelone ist wohl nicht so organspezifisch wie Viagra, ist aber eine großartige Möglichkeit, ohne Nebenwirkungen von Medikamenten die Blutgefäße zu lockern”, erklärte Bhimu Patil, wissenschaftlicher Direktor beim Texas A&M’s Fruit and Vegetable Improvement Center.

Aminosäure Arginin
Das in Schale und Fruchtfleisch enthaltene Citrullin reagiert beim Verzehr großer Mengen mit Enzymen, wodurch die Aminosäure Arginin erzeugt wird. Diese unterstützt Herz und Kleislauf sowie das Immunsystem.

Konzentration in der Schale am höchsten
Arginin fördere auch die Bildung von Stickoxid und könne zur Behebung von Erektionsstörungen eine ähnliche Wirkung erzielen wie Viagra, sagte Patil. Die Citrullin-Konzentration ist in der Schale am höchsten. Patil regte an, dass es möglich sein müsse, den Anteil dieses Wirkstoffs auch im Fruchtfleisch der Melone zu erhöhen.

Kaum gleiche Wirkung möglich
Die Erklärungen des Forschers fanden bei anderen Wissenschaftern allerdings ein zwiespältiges Echo. Der auf die Zucht von Wassermelonen spezialisierte Agrarbiologe Todd Wehner von der North Carolina State University gab zu bedenken, dass die Wassermelone in keiner Weise einen ebenso starken Wirkungsgrad erreiche wie Viagra.

Verstärkter Harndrang
Und Penelope Perkins-Veazie, die im Auftrag des US-Landwirtschaftsministeriums in Lane, Oklahoma, tätig ist, wies auf eine viel näher liegende Wirkung des Wassermelonenkonsums hin: Um eine hinreichend große Citrullin-Aufnahme zu erreichen, müsse man soviel Melone essen, dass man ständig aufs WC müsse. (APA/AP) Quelle: derStandard.at

0 983

Warum gibt es eigentlich den Schluckauf? Er ist zwar harmlos, aber lästig und einen Zweck hat er offenbar überhaupt nicht. Französische Forscher glauben, dass der Schluckauf ein Überbleibsel aus der Zeit ist, als die in grauer Vorzeit die ersten Tiere vom Wasser an Land gingen. Bei Kaulquappen und anderen Amphibien gibt es einen ähnlichen Mechanismus. Dabei wird Wasser durch die Kiemen in den Mund gepresst, wobei gleichzeitig die Luftröhre verschlossen werden muss, damit kein Wasser in die Lungen dringt.

Schluckauf bei Ungeborenen ab der 9. SSW nachweisbar
Beim Ungeborenen könnte dieser Reflex allerdings eine wichtige Aufgabe erfüllen. Schluckauf ist bereits ab der neunten Schwangerschaftswoche per Ultraschall nachweisbar. Dadurch wird vermutlich die Atemmuskulatur der Embryos gestärkt, damit sie nach der Geburt problemlos atmen können.

0 1075

Übergewicht kann die männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Dies geht aus einer Untersuchung der Universität von Aberdeen (Schottland) hervor, die im Juli 2008 auf der europäischen Konferenz der Fortpflanzungsmediziner in Barcelona vorgestellt wurde.

Dicke Männer im Hintertreffen
Fettleibige Männer sollten deshalb ans Abnehmen denken, wenn sie Kinder zeugen wollten, sagte der Mediziner Ghiyath Shayeb. Die Studie habe ergeben, dass korpulente Männer weniger Samenflüssigkeit und einen größeren Anteil anormaler Spermien aufweisen. An der Untersuchung hatten sich mehr als 5.000 Männer beteiligt, die in vier Gewichtsgruppen von untergewichtig bis stark übergewichtig eingeteilt worden waren. Dabei wurden auch Faktoren wie Rauchen, Alkoholkonsum und das Alter berücksichtigt.

Fettleibigkeit senkt die Fruchtbarkeit bei Mann und Frau
Die Analyse ergab, dass bei den Männern mit Optimalgewicht ein besonders hoher Anteil an normalem Sperma sowie die größte Anzahl Samenzellen festzustellen war. Auch bei Frauen senke Fettleibigkeit die Fruchtbarkeit, wie aus älteren Studien hervorgehe, sagte Shayeb. Eine andere in Barcelona vorgestellte Studie ergab, dass Diabetes die männliche Fruchtbarkeit weitaus stärker als bislang angenommen beeinträchtigt. Die Krankheit könne das Erbmaterial der Spermien schädigen, stellte ein Forscherteam um den Mediziner Con Mallidis von der Universität Queens in Belfast (Nordirland) fest. (Quelle: dpa)

Informationen zum Thema Mikronährstoffe und männliche Fertilität: www.androfertil.at

0 893

Das Leben auf dem Lande scheint Ungeborene vor späteren Krankheiten, vor allem aber vor Allergien, zu schützen. Kinder von Frauen, die während der Schwangerschaft Kontakt zu Tieren, Getreide oder Heu hatten, bekommen im späteren Leben seltener allergische Atemwegs- und Hauterkrankungen, berichtet eine neue Studie. Für einen optimalen Schutz ist aber ein anhaltender Kontakt während der Schwangerschaft nötig.

Landkinder haben seltener Allergien als Stadtkinder
Bereits früher war den Wissenschaftler aufgefallen, dass Kinder von Bauernfamilien seltener unter Allergien leiden als Stadtkinder. Vor allem der Verzehr frischer Milch und der Aufenthalt in Kuhställen wurden dafür verantwortlich gemacht. Die neue Untersuchung, bei der über 3500 Familien aus Stadt und Land befragt wurden, konnte nun eindeutig belegen, dass dieser Schutz bereits während der Schwangerschaft auf das Kind übertragen wird. Nur wie das geschieht bleibt noch unklar. Am stärksten reduziert sich das Erkrankungsrisiko, wenn die Kinder sowohl im Mutterleib als auch im späteren Leben eng mit dem Landleben in Berührung kamen. (Quelle: European Respiratory Journal, 2008 (32),603)

Schmerzfrei leben

Immer mehr Menschen greifen heutzutage auf Nahrungsergänzungsmittel zurück – da eine perfekte Ernährung in dieser Zeit immer schwerer zu vollziehen erscheint und der Endverbraucher auf Kontaminationen als auch Düngung kaum Einfluss hat, sind hochwertige Nahrungsergänzungen durchaus interessant. Dennoch gilt der Nutzen als umstritten, kann die Wissenschaft nicht immer Vorteile erkennen. Der Anwender hingegen fühlt sich durch die Einnahme zumeist wesentlich besser und greift daher gern zu Tabletten, Dragees oder gar Pulver, um mehr Vitamine, Mineralien oder Spurenelemente aufnehmen zu können.

Das kleine Plus am Tag

Die meisten Menschen schaffen es kaum, jeden Tag das vorgeschriebene Soll an Vitaminen zu erreichen. Nahrungsergänzungsmittel erscheinen daher zweckmäßig, können Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden verbessert werden. Im Handel finden sich aus diesem Grund verschiedene Präparate an. Vorrangig nutzen Interessierte gern Produkte, die mit MSM oder dergleichen versehen sind. MSM – kurz für Methylsulfonymlethan – steht beispielsweise in dem Ruf, bei der Bekämpfung unterschiedlichster Krankheiten dienlich zu sein. Vor allem arthritische Beschwerden können somit vorteilhafter behoben und Schmerzen getilgt werden.

Im Shop von easy vital werden verschiedene Größen an MSM Pulver offeriert, um den persönlichen Bedarf ideal zu decken.

Mit MSM verschiedene Unpässlichkeiten lindern

Ob Schmerzen in den Gelenken, Blähungen, Sodbrennen oder andere Beschwerden – mit MSM können sowohl Schmerzen als auch Verdauungsprobleme gelindert werden. Die im MSM enthaltenen Proteine sorgen zudem für einen vorteilhafteren Zellstoffwechsel, welcher für schöneres Haar, stabilere Nägel und makellosere Haut sorgt. Auch Diabetiker, die das Leid von verzögerter Wundheilung kennen, können mit diesem Mittel bessere Heilungen von Wunden erzielen.

 

Im Shop von easy vital erhalten Kunden viele verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, mit dem ein besseres und gesünderes Leben erzielt werden kann. Die hochwertigen Produkte lassen sich sowohl daheim als auch auf Reisen verwenden und bieten dem Körper alles, was für eine ausgewogene Ernährung und Lebensweise wichtig ist – mit allem Guten, was die Natur für uns bereithält und ohne Zusatz von chemischen Präparaten aus der Pharmaindustrie. Für ein vorteilhafteres und schöneres Leben.

0 1146

Tipps was Kinder trinken solltenFür Kinder ist mindestens genauso wichtig täglich eine ausreichende Menge Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Im Idealfall ist das ein Liter pro Tag. Dass ein Mensch regelmäßig trinken muss, ist hinlänglich bekannt, besteht er immerhin zu zwei Drittel aus Wasser. Das gilt insbesondere für Kinder. Bei ihnen ist der Wasseranteil sogar noch höher und weil sich die Kleinen zudem meist viel mehr bewegen, ist der Trinkbedarf bei Kindern höher als der von Erwachsenen. Bei Kindern ist auch besondere Vorsicht geboten wenn diese zu wenig trinken, denn die Gefahr der Austrocknung ist bei den Kleinen wesentlich höher als bei den Großen. Dennoch ist ein Liter für einen kleinen Spross eine beträchtliche Menge – und oft bedarf es einiger Tricks, um die kleinen Trinkmuffel mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Da das Durstempfinden bei Kindern noch wesentlich schwächer ausgeprägt ist als bei Erwachsenen ist es nicht selten, dass Kinder pro Tag ein bis zwei Gläser zu wenig trinken. Gewöhnen Sie deshalb am besten Ihr Kind von klein auf daran ausreichend zu trinken, denn eine verminderte Flüssigkeitszufuhr führt zu einer Verminderung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, außerdem kann die Gefahr der Verstopfung oder eines Harnwegsinfektes dadurch vergrößert werden. Gewöhnen Sie Ihrem Kind an zu jeder Mahlzeit und auch zwischendurch etwas zu trinken, und erinnern Sie es daran, wenn es während des Spielens immer wieder darauf vergisst.

Wasser ist der Idealist unter den Kindergetränken

Wasser ist geradezu ideal geeignet um von Kindern getrunken zu werden. Zum einen ist es nicht gesüßt und verursacht daher auch keinen Karies auf den Zähnchen der Kleine, zum anderen ist Wasser frei von Kalorien und sorgt daher auch für keine überschüssigen Kilos. Ganz egal ob Sie das Wasser aus der Flasche bevorzugen oder sich doch lieber dem kühlen Nass aus der Leitung hingeben, welches im Übrigen in Ländern wie Österreich und Deutschland noch problemlos getrunken werden kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Wasser aus der Leitung hochwertig genug ist, dann erkundigen Sie sich am besten beim zuständigen Wasserwerk und achten Sie im Speziellen auf den Nitratwert. Denn der häufig angegebene Grenzwert von 50 kann für Säuglinge durchaus zum Problem werden. Nitrat wird in Nitrit umgewandelt und behindert den Sauerstofftransport im Blut. Bei sehr viel Nitrat kann es bei Babys zur Blausucht kommen. Verwenden Sie für Babys deshalb lieber Wasser aus Flaschen – in vielen Drogerie- und Supermärkten gibt es mittlerweile Mineralwasser in kleinen Flaschen, welches sich zur Zubereitung von Säuglingsnahrung bestens eignet.

Gute „trinkbare“ Alternativen

Wenn Ihr Kind zu jenen Konsorten gehört, welche es doch lieber etwas geschmacksintensiver mögen, so können Sie auf einen ungesüßten Bio-Tee mit Früchten oder Kräutern zurückgreifen, diese bestehen nämlich zu einem Großteil aus Wasser und haben doch einen deutlichen Mehrwert an Geschmack aufzuweisen. Worauf bei Kindergetränken auf jeden Fall verzichtet werden sollte, sind kalorienhaltige, gezuckerte und mit zahlreichen Zusatzstoffen versehende Limonaden und Säfte. Auch die Anreicherung mit Vitaminen ist unnötig und dient oft nur dazu, das Gewissen der Eltern zu beruhigen, weil das Kind damit ja wenigstens „was Gesundes“ trinkt.

0 63533

Dampfgaren ist gesundDas Dämpfen von Lebensmitteln ist die schonendste Methode des Garens. Dabei bleiben die Vitamine und Mineralstoffe sowie die Spurenelemente des Kochgutes erhalten. Dampfgaren ist außerdem sehr Energie sparend, da alle Lebensmittel in einem Topf bleiben. Auch die Küche bleibt sauber, keine Fettspritzer entstehen durch Anbraten oder Dünsten. Wer Diät halten möchte, spart auf diese Weise Fett und somit Cholesterin ein.

Wie funktioniert Dampfgaren

Für diese Garmethode gibt es spezielle Dampfkochtöpfe und Dämpfgeräte. Auch spezielle Dampfbackofen sind im Handel erhältlich. Doch es geht auch ganz einfach. Schon unsere Vorfahren garten ihre Lebensmittel im Dampf.

Dazu ist lediglich ein Kochtopf erforderlich mit einem Dampfeinsatz. Auch ein Sieb oder ein Drahtkorb kann dafür verwendet werden. In den Topf wird etwa zu einem Drittel Wasser eingefüllt und der gefüllte Dampfeinsatz eingehängt. Der Topf wird mit einem Deckel verschlossen und das Wasser zum Kochen gebracht. Anschließend kann die Hitze etwas reduziert werden. Der aufsteigende Dampf umhüllt das Gargut und lässt es schonend garen.

Die Lebensmittel kommen nicht mit dem Wasser in Berührung, daher bleiben alle Nährwerte erhalten und werden nicht mit dem Kochwasser weg geschüttet. Der aufsteigende Wasserdampf kondensiert am Topfdeckel und tropft auf die Lebensmittel. So bleiben sie schön saftig.

Welche Lebensmittel und Rezepte eignen sich zum Dampfgaren

Für diese Garmethode eignen sich alle Gemüsesorten. Kartoffeln und Möhren, Blumenkohl und Brokkoli, alles was weich und bekömmlich gegart werden soll. Dabei empfielt es sich, die etwas härteren Gemüse wie Kohlrabi oder Mairübchen in kleinere Stücke zu zerteilen. Weicheres Gemüse wie Paprika oder Tomaten hingegen bleiben ganz oder werden nur halbiert. Ebenso gut lassen sich die meisten Obstsorten im Dampf garen. Äpfel und Birnen, Rhabarber und Kirschen und was man sonst noch möchte Die Erfahrung, welche Lebensmittel wie am besten vorzubereiten sind, stellt sich mit der Zeit ganz von alleine ein.

Fisch eignet sich vorzüglich zum Dampfgaren. Er behält seine Form und benötigt nur eine kurze Zeit im Wasserdampt, bevor er serviert werden kann. Auch Fleisch kann gut im Dampf gegart werden. Sorten, welche nur eine kurze Garzeit benötigen wie beispielsweise Filet und Leber sowie Geflügel ohne Knochen eignen sich optimal. Größere Fleischstücke brauchen entsprechend länger.

Genießer, welche auf Gebratenes nicht verzichten mögen, können natürlich Fleisch separat braten und nur das Gemüse im Dampf garen – in den vielen Dampfgarer Rezepte welche in Kochbüchern und im Internet zu finden sind ist sicher für jeden Gaumen etwas dabei.

0 1603

Nahrungsergänzungsmittel für SchwangereWichtige Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere sind bei den ersten Kontrolluntersuchungen beim Gynäkologen ein heißes Thema. Möchte doch jede werdende Mutter ihr Ungeborenes in den Wochen und Monaten vor der Geburt bestens versorgt wissen. Denn für eine optimale Entwicklung benötigt der Fötus Vitamine und Mineralstoffe, die der weibliche Körper nicht immer in der nötigen Dosierung selbst bereitstellen kann. Deshalb können Nahrungsergänzungsmittel speziell für Schwangere, nach Absprache mit dem Frauenarzt, sinnvoll sein.

Folsäure für ein optimales Wachstum

Eine vielseitige Ernährung ist der erste Schritt für eine gute Versorgung des Kindes im Bauch der Frau. Doch auch gesunde Mahlzeiten reichen nicht aus, dem Baby Folsäure in empfohlener Menge bereitzustellen. Das Vitamin ist jedoch lebensnotwendig in der Schwangerschaft, denn es unterstützt das Wachstum des Fötus in mehrerlei Hinsicht:

  • Bildung der roten Blutkörperchen und der Hormone Noradrenalin und Serotonin für den Körper der Frau
  • Aufbau des genetischen Materials (DNA) beim Ungeborenen
  • Folsäure verhindert einen „Offenen Rücken“ beim Baby
  • Gehirnfunktion wird unterstützt
  • das Vitamin ist Bestandteil der Rückenmarksflüssigkeit

Folsäure gehört zu den B-Vitaminen und ist wasserlöslich. Als einer der wenigen Nährstoffe kann das Vitamin Fehlbildungen beim Säugling verhindern. Ein Offener Rücken – in der Fachsprache auch als „Spina bifida“ bezeichnet – fesselt Menschen oft ein Leben lang an den Rollstuhl. Durch die Einnahme von Folsäure in ausreichender Menge beugt die Mutter in spe schweren Krankheiten beim Kind vor. Wichtige Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere sollten deshalb schon bei Bestehen eines Kinderwunsches eingenommen werden, so ist die Versorgung der befruchteten Eizelle von Beginn an gewährleistet.

Wieviel Folsäure in der Schwangerschaft?

Ärzte empfehlen die Einnahme von 600 Mikrogramm Folsäure täglich. Dazu eignen sich zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere, die beim Gynäkologen oder in der Apotheke erhältlich sind. Zusätzlich ernähren sich werdende Mütter folsäurereich und greifen bewusst zu Karfiol, Pellkartoffeln und Papayas. Leider ist Folsäure sehr hitze- und lichtempfindlich, deshalb muss vorsichtig mit den vitaminreichen Lebensmitteln umgegangen werden.

Wichtige Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere

Zusätzlich zur Einnahme von Folsäure werden natürlich noch weitere wichtige Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere angeboten. Vitaminpräparate von Vitamin A bis Zink sorgen für eine ideale Rundumversorgung in den Wochen und Monaten vor der Geburt. So erhält das Baby alle lebensnotwendigen Nährstoffe einen idealen Start in das Leben.