Startseite Tags Beiträge getagged mit "Baby"

Baby

0 1221

Personalisierte Babymode liegt voll im TrendTrendige Babymode mit persönlichen Sprüchen, Fotos und Motiven liegt voll im Trend! Dabei sind die selbst kreierten Kleidungsstücke echte Unikate und nicht nur, aber auch als individuelles Geschenk für die Geburt und Taufe sehr beliebt. Für den Alltag sind die Shirts und Babydecken mit Aufdruck ein echter Hingucker und begeistern die ganze Familie. Dabei finden sich neben dem Namen des Kindes, dem Geburtsdatum und dem Tag der Taufe auch pfiffige Aussagen und eigene Schnappschüsse auf der ganz persönlichen Babymode. Oberteile, Jacken, Hauben und vieles mehr werden zu einem echten Einzelstück, wenn man sie mit individuellen Motiven versehen lässt. Als liebe Erinnerung an die früheste Kindheit und ganz besondere Tage wie Geburt und Taufe.

Mit jazzyshirt.com Babyshirts selbst gestalten

Hochwertige T-Shirts für Babys ab drei Monate mit Kurz- oder Langarm, aber auch in BIO Qualität finden sich auf dem Onlineportal jazzyshirt.com. Nur hier lassen sich die angesagten Oberteile mit Hilfe eines T-Shirt Designers und innerhalb von nur wenigen Klicks ganz persönlich gestalten. Hat man das passende Produkt gefunden, können online Text, Fotos und verschiedene Motive auf dem Kleidungsstück platziert werden. Dabei sind den eigenen Ideen keine Grenzen gesetzt, es stehen viele Farben, Schriftarten und – größen sowie der Möglichkeit eines Fotouploads bereit. Bei über 100.000 Motiven ist auch garantiert für den eigenen Nachwuchs das passende Bild dabei.

Echte Unikate für den Nachwuchs auf jazzyshirt.com

Nicht nur individualisierbare Babybodys finden sich im großen Sortiment von jazzyshirt.com, auch modische Baby Accessoires wie Lätzchen, Mütze und ein Kuschel-Teddy können nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestaltet werden. Kein Mindestbestellwert und eine sehr günstige Versandkostenpauschale machen sich bereits bei einem T-Shirt für den kleinen Sonnenschein bezahlt. Die kurze Bearbeitungszeit von nur 24 bis 48 Stunden und die Geschenkoption überzeugen ebenso wie die hohe Qualität der Artikel. Und selbst gestaltete Babyprodukte stehen nicht nur bei frischgebackenen Eltern hoch im Kurs, auch der Nachwuchs selbst freut sich über die bunten und individuellen Kleidungsstücke, die es so garantiert nur einmal gibt.

0 412

Verbringen Sie mit dem Baby einen Tag am Strand, gestaltet dieser sich angenehmer, wenn Sie wichtige Dinge dabeihaben. Oberste Priorität kommt dem Sonnenschutz für Sie und für Ihr Kind zu. Die empfindliche Babyhaut benötigt einen hohen Lichtschutzfaktor. Tragen Sie die Creme im Zweistundentakt erneut auf. Strandmuscheln und Sonnenschirme spenden Schatten. Im Gepäck befindet sich kühle Baumwollkleidung, welche die Beine und Arme bedeckt. Am besten ziehen Sie Ihrem Schützling bereits vor der Abfahrt geeignete UV-Schutzkleidung an. Ebenfalls notwendig ist ein Hut mit breiter Krempe. Dieser schützt Kopf, Nacken und Gesicht. Eine zusätzliche Sonnenbrille bewahrt die empfindlichen Augen vor Schäden durch die Sonne.

Was nehmen Sie mit an den Strand?

Für den Strandtag mit dem Baby empfehlen sich darüber hinaus weitere wichtige Dinge:

  • Immer im Gepäck befinden sich mehrere Handtücher, die Sie wechseln, wenn eines sandig und feucht ist.
  • Ein Windschutz bietet Ihnen und Ihrem Schützling Privatsphäre und schützt vor Wind.
  • Ein Sonnenzelt funktioniert wie eine Strandmuschel und spendet Schatten.
  • Die Picknickdecke bietet eine angenehme Sitzfläche. Sie schützt vor heißem Sand unterm Po.
  • Für den kleinen Hunger zwischendurch und um die Flüssigkeitsreserven aufzufüllen, empfiehlt sich eine Kühltasche für Essen und Getränke. Hierin deponieren Sie leichte Snacks, wie Obst, Gemüse und viel Wasser.
  • Weiterhin benötigen Sie das Fläschchen sowie die dazugehörige Milch oder Milchzubereitung.
  • Hilfreich ist ein Erste-Hilfe-Set zur Versorgung eventueller Verletzungen.
  • Für Spaß am und im Wasser sorgen Schwimmring, Schwimmflügel, Schaufel, Eimer und Strandball.
  • Eventuell nutzen Sie einen kleinen Badeanzug für Ihr Baby. Wechselsachen schützen vor Erkrankungen.
  • Für ältere Babys eignen sich Bade- und Strandschuhe. Diese bewahren vor Verletzungen und Verbrennungen durch heißen Sand und spitze Steine.

Individuelle Strandtasche mit tollen Designs

Für all die Sachen benötigen Sie eine schicke Strandtasche. Im Laden erhalten Sie überwiegend Taschen im Einheitslook. Gefallen Ihnen diese nicht? Maxilia Werbeartikel bietet Ihnen auf der Homepage die Option, Ihre individuelle Strandtasche zu designen. Im Vorteilspack erworben, beschenken Sie damit sogar Ihre Familie und Ihre Freunde.

0 1069

Urlaub mit BabiesDas Thema Urlaub mit Babies ist aktueller denn je. Immer mehr Eltern beschäftigen sich mit der Thematik Urlaub mit Babies. Auch die heimische Hotellerie hat ihr Angebot in Sachen Urlaub mit Babies in den vergangenen Jahren deutlich erweitert. In allen Bundesländern bieten spezialisierte Babyhotels attraktive Angebote und Pauschalen für junge Eltern und deren Nachwuchs. Dennoch gibt es einige Aspekte die in Bezug auf Urlaub mit Babies beachtet werden sollten. Anbei ein kleiner Leitfaden wie der Urlaub mit Babies auch für Mama und Papa zum Vergnügen wird.

Urlaub mit Babies ganz sorgfältig planen

Speziell wenn sich Eltern das aller erste Mal über das Thema Urlaub mit Babies Gedanken machen und den Kopf zerbrechen sollte man sich entsprechend Zeit nehmen und sich mit dem Thema Urlaub mit Babies ausführlich beschäftigen. Denn mehr denn je in allen anderen Urlauben vorher ist die Auswahl des richtigen Hotels für den „Erfolg“ von einem Urlaub mit Babies entscheidend. Denn nur ein auf die Bedürfnisse von Baby und Kind spezialisiertes Hotel garantiert einen reibungslosen und somit erholsamen Urlaub für alle Beteiligten. Wesentliche Faktoren auf die man schon vor dem Antritt von einem Urlaub mit Babies achten soll sind vor allem:

- Ist im Hotel Kinderbetreuung verfügbar?
- Was bietet das Hotel an Babyausstattung bereits im Hotel an?
- Bietet das Hotel Leistungen im Bereich Babywellness an?
- Gibt es einen Pool für Kleinkinder und wie warm ist dieser?

Die Antworten auf diese Fragen erleichtern Ihnen die Planung von einem Urlaub mit Babies. Denn je mehr Babyausstattung ein Hotel, zum Beispiel, bereits anbietet umso weniger müssen Sie einpacken. Spezielle Pauschalen rund um Urlaub mit Babies, die häufig von ausgewiesenen Babyhotels angeboten werden, erleichtern die Urlaubsplanung weiter.

In Sachen Anreise empfiehlt sich durchwegs der eigene PKW. Lediglich sollten Sie darauf achten, dass die Fahrtstrecke in den Urlaub mit Babies nicht allzu lang ausfällt. Auf jeden Fall sollten Sie ausreichend Pausen einrechnen und auch machen. Ein richtig installierter Kindersitz oder eine passende Babyschale sollten selbstverständlich sein.

Eine kleine Reiseapotheke sollte bei Urlaub mit Babies nicht fehlen

Auch eine Reiseapotheke sollte im Urlaub mit Babies nicht fehlen. So zu sagen frei nach dem Motto: Sicher ist sicher! Von einer normalen Reiseapotheke oder einem Verbandskasten ausgehend lässt sich rasch eine passende Reiseapotheke anpassen. Wenn Sie nicht ganz sicher sind, was alles den Weg in die Reiseapotheke finden soll lohnt sich ein Gespräch mit einem Kinderarzt oder einem Apotheker ganz bestimmt. Auch hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Reiseapotheke für den Urlaub mit Babies.

Die besten Adressen für Urlaub mit Babies

In der heutigen Zeit liefert das Internet die besten Adressen für den Urlaub mit Babies. Fast jedes Hotel welches für einen Urlaub mit Babies in Frage kommt verfügt bereits über eine umfangreiche auf der man sich ganz gezielt und im Detail vor Reiseantritt informieren kann. Wer ein wenig Zeit sparen möchte greift eher auf größere Portale rund um das Thema Urlaub mit Babies zurück. Hier findet man dann gleich eine Vielzahl qualifizierter Hotels für seinen nächsten Urlaub mit Babies. Immer häufiger bieten Website auch Videos zum Thema Urlaub mit Babies an, sodass sich interessierte Eltern schon vor Antritt der Reise ein gutes und vor allem neutrales Bild vom möglichen Urlaubsquartier machen können. Auch Fotos aus dem Urlaub mit Babies werden immer beliebter. Die eigene Kamera sollten Sie auf jeden Fall nicht zuhause vergessen wenn Sie einen Urlaub mit Babies antreten. Denn viele Schnappschüsse die irgendwann einmal das elterliche Fotoalbum zieren werden im Urlaub aufgenommen.

Übrigens: Erkundigen Sie sich vielleicht bei der Buchung von Ihrem Urlaub mit Babies über mögliche Stornobedingungen oder schließen Sie ganz einfach eine Reisestornoversicherung ab.

0 1176

Am Fuße der Zugspitze inmitten des Wettersteingebirges in Tirol ist das Babyhotel Tirolerhof gelegen. Dieses Familienhotel ist dank seiner zentralen Lage ein geeigneter Ausgangspunkt für Ausflüge zu kulturellen Sehenswürdigkeiten, für Wanderungen und Radtouren. Die Zugspitzarena lädt beispielsweise ein zu Fahrten in bayerische Königsschlösser, ins Kloster Ettal, nach Innsbruck oder auf eine Tour über die Alpen-Panorama-Straße. Im Winter stellt das Babyhotel Tirolerhof in Ehrwald einen günstigen Standort für Familien mit Kindern dar, weil sich Übungslifte und Skischule direkt hinter dem Haus befinden.

Kunterbunte Kinderwelt im Babyhotel Tirolerhof

Die Naturverbundenheit der Kinder zu wecken und zu schulen, ist dem Babyhotel Tirolerhof ein Anliegen. Auf den Bergwiesen Tirols lernen sie Pflanzen bestimmen und Lagerfeuer machen. Sie erfahren, wie aus Ziegenmilch leckeres Speiseeis gemacht wird, und Wissenswertes über den Wald mit seiner Tier- und Pflanzenwelt. Aus Fundstücken werden Feriensouvenirs gebastelt, und auch Besuche auf einem Bauernhof stehen auf dem Programm. Im Confetti Kids Club können Kinder aller Altersgruppen in einem großzügigen Indoor-Spielbereich toben, basteln und Spaß haben. Tischtennis, Tischfußball, Billard und vieles mehr lassen keine Langeweile aufkommen. Der Spielplatz im Freien sowie die Confetti-Alm mit Riesenkletterwand bieten den Kindern zahlreiche Möglichkeiten, sich zu bewegen. Auch an die allerkleinsten Gäste ist im Babyhotel Tirolerhof gedacht. Vom Babyfon bis zur Babybadewanne steht alles bereit, was sich junge Eltern wünschen.

Unterkünfte im Babyhotel Tirolerhof

Der Region entsprechend sind die Zimmer, Appartements und Suiten im Babyhotel Tirolerhof mit funktionalen und traditionellen Einrichtungselementen gestaltet, und es wurde z. B. viel Zirbenholz verarbeitet. Alle Räumlichkeiten bieten ausreichend Platz für kinderreiche Familien. Internetanschlüsse und Flatscreen-TV sind überall vorhanden. Ob reguläres Doppelzimmer oder Alpine Wellness-Suite, in jeder der Unterkünfte lässt es sich behaglich Urlaub machen. Auch Speiseraum und Aufenthaltsräume im Babyhotel Tirolerhof strahlen eine freundliche und zugleich ländliche Atmosphäre aus.

Kulinarisches Verwöhnprogramm im Babyhotel Tirolerhof

Im Mittelpunkt des Speiseplans stehen Spezialitäten, aus der leichten österreichischen Küche sowie internationale Gerichte. Die Verwöhnpension im Babyhotel Tirolerhof bietet alle Mahlzeiten sowie weitere Schmankerln als Inklusivservice. Dazugehören, ein üppiges Frühstücksbüffet, ein sogenanntes Langschläferfrühstück, das bis 12.00 Uhr mittags eingenommen werden kann, ein herzhafter Imbiss zur Mittagszeit, Kuchen, Eis sowie herzhafte Jausen am Nachmittag. Am Abend wird den Gästen im Babyhotel Tirolerhof ein fünfgängiges Menü mit regionalen Leckereien serviert. Auch Themenabende und –buffets mit Live-Cooking werden geboten sowie vegetarische Küche und Vitalmenüs. Softdrinks, Heißgetränke und Obst sind rund um die Uhr zu haben. In der Spa-Oase sind Natursäfte, Tee, Nüsse und Obst erhältlich.

Kontaktdaten Babyhotel Tirolerhof

Family Wellnesshotel Tiroler
R. Spielmann Str., A-6632 Ehrwald
Tel.: +43(0)5673/2308, Fax: +43(0)5673/2308-44
E-Mail: info@hotel-tirolerhof.at, Web: www.hotel-tirolerhof.at

0 1392


Die nachfolgenden Tipps sollen frisch gebackenen Eltern dabei helfen ihren Rhythmus zu finden. So meistern Sie den Alltag mit dem Baby ohne Schwierigkeiten.

Das Leben mit einem Kind unterscheidet sich deutlich von einem Leben in trauter Zweisamkeit. Vor allem junge Eltern oder Paare, die das erste Mal Eltern geworden sind, müssen sich auf große Veränderungen einstellen. Gerade in ersten Wochen treten immer wieder neue Situationen auf, die es zu meistern gilt. Da sind Tipps für den Alltag mit Babys sehr gefragt.

Tipps für den Alltag mit Baby: Pausen gönnen

Der wichtigste Tipp zuerst: Bewahren Sie immer Ruhe – auch wenn es schwer fällt! Denn Stress und Anspannung können sich auch auf Ihr Kind übertragen. Das hat zur Folge, dass es weint und quengelt. Sollte Ihnen einmal alles zu viel werden, bitten Sie Oma und Opa um Hilfe. Die freuen sich sicher, wenn Sie ein bisschen Zeit mit ihrem Enkelkind verbringen dürfen. Vielleicht haben Sie auch den einen oder anderen guten Ratschlag für Sie. Immerhin haben sie schon ein Kind großgezogen.

Tipps für den Alltag mit Baby: Organisation und Strukturen

Babys brauchen ein System, an dem sie sich orientieren können. Deswegen sollten Sie von Anfang an für einen geregelten Tagesablauf sorgen. Führen Sie einen Rhythmus ein, an den Sie sich jeden Tag halten. Sie sollten möglichst immer zur selben Zeit aufstehen und schlafen gehen. Entwickeln Sie dabei Rituale, an die sich Ihr Kind gewöhnen kann. Lesen Sie ihm vorm Einschlafen zum Beispiel eine Geschichte vor oder singen Sie ihm ein „Guten-Morgen-Lied“ vor. Vormittags sollten Sie einen kurzen Spaziergang unternehmen, damit es müde wird und mittags besser schläft. Am Nachmittag können Sie einen spannenden Ausflug in den Park oder in den Wald machen.

Noch ein Tipp für den Alltag mit Baby: Werden Sie gelassener! Weder Sie noch das Haus oder die Wohnung müssen stets perfekt aussehen. Die Zeit mit Ihrem Kind ist jetzt wichtiger.

0 2384
So schläft Ihr Baby gut und sicher

Speziell bei Säuglingen erhält die Wahl des richtigen Betts eine hohe Priorität. In den ersten Lebensmonaten eignet sich eine Wiege. Diese wirkt aufgrund ihrer relativen Enge für ein beruhigendes Gefühl bei dem Baby. Später wählen die Eltern mit Gittern versehene Babybetten. Aus diesen fallen die Säuglinge nicht heraus. Gleichzeitig sorgen an den Seiten gespannte Laken oder Kissen für ein Gefühl der Geborgenheit bei dem Kind.

Babybetten, die mit dem Kind mitwachsen

Nutzen Eltern für ihr Baby von Beginn an ein breites Kinderbett, bringen sie an dessen Seiten Kissen an. Somit wirkt das Bett gemütlicher. Hierbei achten die Elternteile auf die sichere Befestigung dieser Kissen. Da Babys mit Vorliebe spielen, lösen sie locker angebrachte Kissen. Dies bringt ein Erstickungsrisiko mit sich. Die Eltern vermeiden den Kauf von mit Plexiglas umrandeten Babybetten. In diesen fehlt die Luftzirkulation, was sich negativ auf die Gesundheit des Kindes auswirkt.

Einige Bettchen eignen sich für Babys und Kleinkinder. Sie besitzen auswechselbare Teile, die für diese Umfunktionierung sorgen. Speziell von auf Rädern stehenden Modellen profitieren Eltern und Säugling. Abhängig von der Befindlichkeit des Babys rollen Mutter oder Vater das Bett in einen anderen Raum. Die variablen Betten überzeugen durch ihre Stabilität. Wichtiges Zubehör bilden die Stäbe für das Gitterbettchen. Hier achten Eltern für einen Mindestabstand von sechs Zentimetern zwischen den Stäben. Je älter das Kind ist, desto lieber verlässt es das Bett allein. Abnehmbare Gitterstäbe verhindern gefährliche Kletteraktionen des Kindes.

Das Bettchen und das notwendige Zubehör

Die Eltern achten bei dem Bett ihres Nachwuchses auf das passende Zubehör und dessen Eignung für die Kinder. Hierzu gehören

  • die Matratze,
  • eine luftige Bettdecke,
  • ein sicherer Babyschlafsack
  • und weiche Kissen.

Kissen und Decken entfernen die Eltern, wenn das Baby schläft. Diese losen Materialien ziehen sich die Säuglinge über den Kopf. Eine Behinderung der Atmung folgt. Sicherer zeigt sich das Schlafen in einem Babyschlafsack. Diesen sowie die notwendige Wäsche kaufen die Elternteile in neutralen Farben. Zu viele Muster lenken das Baby ab und sorgen für Unruhe.

Auf der Seite emob4kids finden Interessenten eine große Auswahl an Kinderbetten vor. Auf der übersichtlichen Hauptseite sieht der Nutzer mehrere Links. Diese führen zu den Unterkategorien “Kleinkindzimmer”, “Kinderzimmer”, “Kinderbetten” sowie deren “Zubehör”. Eine unkomplizierte Suchmaske erleichtert die Auswahl der Produkte. Dabei zeigen sich im Design mehrere Themenbereiche. Die Wunschprodukte packen Kunden in ihren Warenkorb. Der Versand erfolgt kostenfrei.

0 1647

Spartipps für den Familienurlaub mit BabyWenn in Kürze der Sommerurlaub bevorsteht, sind Spartipps für den Familienurlaub mit Baby besonders gefragt. Die erste Reise mit dem Baby ist sicher spannend und aufregend, es werden aber auch ein paar Utensilien benötigt, die noch extra für die Reise angeschafft werden müssen. Besonders wenn der Urlaub unter südlicher Sonne stattfindet, muss zum Beispiel eine komplette Badeausstattung gekauft werden. Badekleidung für die ganze Familie, Badeschuhe, Handtücher und leichte Sommerkleidung müssen in ausreichender Menge mitgenommen werden. Wenn Artikel fehlen oder nicht in ausreichend großer Stückzahl zur Verfügung stehen, kann das ganz schön das Familienbudget belasten.

Alles für die Reise mit dem Baby

Es müssen aber nicht alle Dinge, die mitgenommen werden müssen, neu gekauft werden. Wenn die Ferienwohnung so ausgewählt wurde, dass eine Ausstattung mit Kinderhochstuhl, Reisebett oder vielleicht auch mit einem Kinderwagen vorhanden ist, kann auf die Mitnahme dieser Teile verzichtet werden. Es gibt viele Vermieter, die jungen Familien einen solchen Service anbieten und dafür keinen Aufschlag berechnen. Dann benötigt man für das Baby im Urlaub nur noch:

  • Die entsprechende Anzahl an Windeln
  • Babynahrung
  • Pflegeartikel wie Sonnencreme, Duschbad und Bodylotion
  • Sonnenhütchen und Mütze
  • Medikamente zur Behandlung von evtl. Fieber und Durchfall

So ausgerüstet, kann die Familie sich beruhigt ins Flugzeug setzen und dem Sommerurlaub mit Gelassenheit entgegensehen. Für die eigene Bekleidung sind meistens alle Artikel vorhanden, sodass hier nicht viele Neukäufe notwendig sind. Die meisten Urlauber denken aber nicht daran, dass sie vom Urlaubsort auch telefonieren oder ein Bild verschicken möchten. Prepaid Handytarife für den Urlaub sollten rechtzeitig vor Antritt der Urlaubsreise auf den entsprechenden Vergleichsseiten ausfindig gemacht werden.

Spartipps für den Familienurlaub mit Baby

Prepaid Tarife sind nicht nur für Zuhause sehr kostensparend, sondern auch für die Urlaubsreise. Die verschiedenen Anbieter haben in dieser Hinsicht einiges anzubieten, spezielle Urlaustarife sind dafür nicht notwendig. Auch wenn man mit einem normalen Prepaidtarif in Urlaub reisen kann, gibt es noch bessere Methoden, Kosten zu sparen. Diese sind je nach Anbieter zwar sehr unterschiedlich, aber ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall. So bietet der Anbieter Simyo einen 7-Tage Tarif an, mit dem dann für knappe 5 Euro das Internet im EU-Ausland genutzt werden kann. Der Anbieter Vodafone gibt seinen Prepaid-Kunden beim Grenzübertritt den Netzwechsel mit einer SMS bekannt und zeigt gleichzeitig an, wo entsprechende Tarife aktiviert werden können.

0 2438

Das erste Zimmer für ein Baby einrichtenEin Baby zieht meist erst nach den ersten sechs Monaten wirklich in ein eigenes Zimmer ein. Zuvor schläft es in einem Stubenwagen oder einer Wiege im Schlafzimmer der Eltern. Doch auch mit sechs Monaten hat das Baby noch keine Verwendung für eine aufwendig gestaltete Einrichtung. Zentral sind das Kinderbett und die Wickelkommode. Für die Eltern ist außerdem eine Möglichkeit zum praktischen Verstauen der Wickelutensilien wichtig. Gute Kinderbetten wachsen mit dem Kind mit und lassen sich mit fortschreitendem Alter um- und ausbauen. Des Weiteren hat das Bett seitliche Gitterstäbe für die ersten Lebensjahre des Kindes, damit es einen sicheren Schlaf genießt. Die Wickelkommode hat eine abwaschbare Auflage und erlaubt den Eltern, ihr Baby rückenschonend zu wickeln. Auch die Wickelkommode verfügt über einen Fallschutz für das Baby. Alle Möbel im Zimmer des Babys haben abgerundete Kanten und Ecken, damit sich das Kleine nicht stößt. Bilder, Lampen oder Regale stehen oder hängen sicher, um das Kind nicht zu gefährden.

Die Einrichtung des ersten Babyzimmers

Für ein Kleinkind ist darüber hinaus wichtig, dass es noch genügend Freiraum zur Verfügung hat, um zu krabbeln oder später zu laufen. Die Wände sind am besten in einer hellen, freundlichen Farbe zu gestalten. Dabei achten Eltern besonders auf die Inhaltsstoffe, um den Nachwuchs nicht schädlichen Dämpfen auszusetzen. Da das Kind seinen Blick am Anfang noch häufig zur Decke richtet, bietet sich dort die Installation eines Mobiles an, dessen Bewegungen das Kind mit seinen Augen folgt. Teppichboden sorgt für einen weichen Untergrund, wenn das Kind krabbelt oder zu laufen beginnt. Laminat oder Parkett ist dagegen gut zu reinigen. Mit kleinen Teppichinseln ist auch dieser Untergrund für das erste Kinderzimmer geeignet.

Eine schöne, stilvolle Babyzimmereinrichtung finden Eltern auf lifestyle4living.de. Der Kunde, der in diesem Onlineshop Möbel bestellt, bekommt sie sogar versandkostenfrei innerhalb Deutschlands nach Hause geliefert. Die Lieferung erfolgt bis in die eigenen vier Wände, ohne dass dieser Service den Kunden mehr kostet. Zum Sortiment zählen Wohnzimmer-, Schlafzimmer-, Esszimmer- und Küchenmöbel. Über die Kategorie Sale sind das ganze Jahr Sonderangebote zu ersteigern. Kunden suchen die Möbel über die Kategorien oder die Suchmaschine mit dem eigenen Suchbegriff. Gerade Eltern sind sehr dankbar, wenn sich die Auswahl der Kinderzimmereinrichtung per Mausklick erledigen lässt.

0 2866

Der erste Urlaub als Familie – Reiseabenteuer mit dem Baby Kommt ein Baby zur Welt, ändert sich das Leben eines Paares fundamental. Statt romantischer Abende stehen nun stundenlange Spaziergänge auf dem Programm, die das Baby im Kinderwagen zum Einschlafen bringen sollten. Kamen früher Freunde zu Besuch, um Karten zu spielen oder Bundesliga zu schauen, haben selbst die besten Kumpels nur noch Augen für das süße Kleine. Für traute Zweisamkeit gibt es kaum noch Zeit und nur selten haben Eltern das Glück, ein Baby zu haben, das gut schläft.

Raus aus dem Alltag – Urlaub mit dem Baby

So steht vielen frischgebackenen Eltern der Sinn nach einer kleinen Auszeit, einem Urlaub, in dem der stressige Alltag einfach zu Hause bleiben darf. Der Wunsch nach einer Reise mit Baby stößt allerdings oft auf Unverständnis: Zu gefährlich sei solch eine Reise, zu verwirrend die neue Umgebung für das Kind. Doch wer es wagt, sich in den Flieger zu setzen, wird meist mit einer tollen Zeit belohnt.

Ein Urlaub ist kein Umzug – das Kofferpacken

Wer schon einmal einen Tagesausflug mit jungen Eltern unternommen hat, kennt übergroße Wickeltaschen, in denen tausend unentbehrliche Dinge Platz finden müssen.

Dementsprechend schwer fällt es den meisten Eltern, den Urlaubskoffer zu packen. Nicht selten sehen Reisende auf dem Flughafen so aus, als würden sie umziehen und nicht einen zehntägigen Urlaub auf den Kanaren verbringen. Doch niemand möchte bei einem plötzlich auftretenden Fieber ohne Zäpfchen dastehen oder Sonnenmilch kaufen müssen, die das Kleine nicht verträgt. Damit von den wirklich wichtigen Dingen nichts vergessen wird, gibt es Checklisten im Internet, die übermüdeten Eltern dabei helfen, ihr Gepäck im Griff zu behalten. Aber: In den meisten Ländern, die Familien bereisen, gibt es die wichtigsten Dinge auch zu kaufen. Bekommt das Kind bereits Beikost, wird es auch portugiesische Gläschen gut vertragen. Unempfindliche Babys bekommen auch keinen wunden Po, wenn die spanischen Windeln etwas anders aussehen. Und so manche verwöhnte Prinzessin hat sich in der fremden Umgebung bereits als unkomplizierte Zeitgenossin enttarnt.

Dass Neugeborene keine Weltreisen unternehmen sollten, dürfte den meisten Eltern klar sein. Ein Reiseziel, das mit dem Flugzeug, dem Auto oder der Bahn schnell zu erreichen ist, eignet sich deutlich besser als eine Fernreise. Wer eine Reise wagt, stellt schnell fest, dass sich die Erholung bei allen Familienmitgliedern rasch bemerkbar macht. Und gerade junge Mütter sind froh, wenn sie beim Kaffeeklatsch mit anderen Frauen etwas anderes beitragen können als Geschichten über den Windelinhalt. „Reise dich interessant” – heißt es im neuesten Werbespot des Reiseanbieters Expedia.

0 1674

Eltern mit Baby auf WohnungssucheDie Ankunft eines Babys bedeutet eine große Umstellung für die glücklichen Eltern. Die Zweizimmerwohnung reicht kaum mehr aus, denn der kleine Sprössling soll später ein eigenes Zimmer haben, um sich zu entfalten. Vor der Geburt ist daher die beste Gelegenheit, die alte Wohnung zu kündigen und eine neue Wohnung oder ein Haus zu suchen. Den Zeitpunkt wählen die werdenden Eltern so, dass noch ein Puffer zwischen dem Umzug und dem voraussichtlichen Geburtstermin besteht. Ist dies nicht möglich, zieht die junge Familie kurze Zeit nach der Geburt des Babys um.

Wo finden wir mit Kind eine Wohnung?

Die Anforderungen an eine Wohnung oder ein Haus ändern sich radikal mit einem Baby. Der Ausflugsradius ist in den ersten Jahren sehr begrenzt, deshalb wählt das Paar eine schöne Umgebung für ihr Kind. Bei einem Spaziergang mit dem Kinderwagen möchten Eltern nicht durch einen Park von Hochhäusern gehen. Schöner ist es, wenn sich in der Nähe der gemieteten Immobilie offenes Feld oder ein netter Park befindet. Ein Gang durch die Natur beruhigt sowohl das Baby als auch die Nerven der Mutter oder des Vaters. Bedeutend für die Wahl des Standortes des künftigen Heimes ist die Sicherheit der Wohngegend. Gerade mit einem kleinen Baby zieht ein Paar ungern in eine unsichere Gegend, wo Kriminalität an der Tagesordnung steht. Neben diesen Punkten ist jedoch nicht zu vergessen, dass die Eltern ihren Beruf meist in oder zumindest in der Nähe einer Metropole ausüben. Große Städte eignen sich aber nur begrenzt für ein aufwachsendes Kind. Ausnahmen sind angrenzende Kleinstädte und Dörfer sowie Stadtteile, die in einiger Entfernung zum Stadtkern liegen.

Für die Metropole Frankfurt ist dies vor allem Maintal mit seinen Stadtteilen Maintal-Bischofsheim und Maintal-Dörnigheim. Viele Eltern mit Kind, die in Frankfurt arbeiten, wollen daher Immobilien in Maintal in der Nähe von Frankfurt mieten. Zum Stadtkern sind es 15 Kilometer, dies entspricht einer halben Stunde Fahrtzeit. Eine Immobilie dort zu mieten, beschert eine lauschige Gegend mit dem Main, Wäldern, Wiesen und Feldern. Hier wächst ein Kind gut und sicher auf. Die Eltern sind dennoch in kürzester Zeit an ihrem Arbeitsplatz, ohne auf den Luxus eines gemütlichen Heimes auf dem Land zu verzichten. Die Ortschaft Maintal ist eine optimale Lösung für Paare, die ein Kind erwarten.