Startseite Tags Beiträge getagged mit "Lebensmittel"

Lebensmittel

0 1163

[Trigami-Review]
In der Toppits Geschmacks-Akademie bekommt man viele Tipps wie leicht es ist, durch Einfrieren Lebensmittel und damit Geschmack auf Vorrat haltbar zu machen. Der aus dem Fernsehen bekannte Koch Andreas Studer und Moderatorin Ina sind ein eingespieltes Team und verraten hier ihre besten Tricks wie man frisches Obst und Gemüse schnell und einfach verarbeiten, aber auch durch Einfrieren haltbar machen kann.

Toppits Geschmacks-Akademie
Fotos: © COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG

Denn wer kennt das nicht, kaum hat man den Kühlschrank frisch gefüllt lassen die ersten Gemüse ihre Blätter hängen und auch das Obst verliert an Aroma.

Geschmack auf Vorrat

Doch dank der verschiedenen Toppits Produkte geht das Einfrieren von Gemüse und anderer Lebensmittel ganz einfach und schnell. Das Wegwerfen von Nahrungsmitteln kann dadurch wesentlich reduziert werden. Geschmacks-Akademie von ToppitsWeitere Anregungen, Einfrieren Tipps und Schritt für Schritt Rezepte zum Nachkochen findet man in verschiedenen Videos der Toppits Geschmacks-Akademie. Durch das Einfrieren verschiedener Produkte hat man immer das passende Lebensmittel direkt parat. Die Toppits Produkte zum Einfrieren bestehen aus hochwertigen, innovativen Kunststoffen und schützen dabei die enthalten Lebensmittel vor dem Verlust an Aroma und vor Gefrierbrand. Mit ein wenig bunter Farbe versehen könnte man die Lebensmittel in der Gefriertruhe noch besser finden. Zum Beispiel grüne Tüten für Gemüse und rote für Fleisch. Auch mit lustigen Motiven bedruckte Frischhaltefolie könnte zum genussvollen Verzehr animieren.

Video Fleisch richtig einfrieren

Wer direkt die verschiedenen Toppits Produkte und die tollen Tipps näher kennenlernen möchte, der kann hier jetzt zum Angebot der Toppits Geschmacks-Akademie gelangen.

0 63533

Dampfgaren ist gesundDas Dämpfen von Lebensmitteln ist die schonendste Methode des Garens. Dabei bleiben die Vitamine und Mineralstoffe sowie die Spurenelemente des Kochgutes erhalten. Dampfgaren ist außerdem sehr Energie sparend, da alle Lebensmittel in einem Topf bleiben. Auch die Küche bleibt sauber, keine Fettspritzer entstehen durch Anbraten oder Dünsten. Wer Diät halten möchte, spart auf diese Weise Fett und somit Cholesterin ein.

Wie funktioniert Dampfgaren

Für diese Garmethode gibt es spezielle Dampfkochtöpfe und Dämpfgeräte. Auch spezielle Dampfbackofen sind im Handel erhältlich. Doch es geht auch ganz einfach. Schon unsere Vorfahren garten ihre Lebensmittel im Dampf.

Dazu ist lediglich ein Kochtopf erforderlich mit einem Dampfeinsatz. Auch ein Sieb oder ein Drahtkorb kann dafür verwendet werden. In den Topf wird etwa zu einem Drittel Wasser eingefüllt und der gefüllte Dampfeinsatz eingehängt. Der Topf wird mit einem Deckel verschlossen und das Wasser zum Kochen gebracht. Anschließend kann die Hitze etwas reduziert werden. Der aufsteigende Dampf umhüllt das Gargut und lässt es schonend garen.

Die Lebensmittel kommen nicht mit dem Wasser in Berührung, daher bleiben alle Nährwerte erhalten und werden nicht mit dem Kochwasser weg geschüttet. Der aufsteigende Wasserdampf kondensiert am Topfdeckel und tropft auf die Lebensmittel. So bleiben sie schön saftig.

Welche Lebensmittel und Rezepte eignen sich zum Dampfgaren

Für diese Garmethode eignen sich alle Gemüsesorten. Kartoffeln und Möhren, Blumenkohl und Brokkoli, alles was weich und bekömmlich gegart werden soll. Dabei empfielt es sich, die etwas härteren Gemüse wie Kohlrabi oder Mairübchen in kleinere Stücke zu zerteilen. Weicheres Gemüse wie Paprika oder Tomaten hingegen bleiben ganz oder werden nur halbiert. Ebenso gut lassen sich die meisten Obstsorten im Dampf garen. Äpfel und Birnen, Rhabarber und Kirschen und was man sonst noch möchte Die Erfahrung, welche Lebensmittel wie am besten vorzubereiten sind, stellt sich mit der Zeit ganz von alleine ein.

Fisch eignet sich vorzüglich zum Dampfgaren. Er behält seine Form und benötigt nur eine kurze Zeit im Wasserdampt, bevor er serviert werden kann. Auch Fleisch kann gut im Dampf gegart werden. Sorten, welche nur eine kurze Garzeit benötigen wie beispielsweise Filet und Leber sowie Geflügel ohne Knochen eignen sich optimal. Größere Fleischstücke brauchen entsprechend länger.

Genießer, welche auf Gebratenes nicht verzichten mögen, können natürlich Fleisch separat braten und nur das Gemüse im Dampf garen – in den vielen Dampfgarer Rezepte welche in Kochbüchern und im Internet zu finden sind ist sicher für jeden Gaumen etwas dabei.