Startseite Tags Beiträge getagged mit "Tipps"

Tipps

0 1163

[Trigami-Review]
In der Toppits Geschmacks-Akademie bekommt man viele Tipps wie leicht es ist, durch Einfrieren Lebensmittel und damit Geschmack auf Vorrat haltbar zu machen. Der aus dem Fernsehen bekannte Koch Andreas Studer und Moderatorin Ina sind ein eingespieltes Team und verraten hier ihre besten Tricks wie man frisches Obst und Gemüse schnell und einfach verarbeiten, aber auch durch Einfrieren haltbar machen kann.

Toppits Geschmacks-Akademie
Fotos: © COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG

Denn wer kennt das nicht, kaum hat man den Kühlschrank frisch gefüllt lassen die ersten Gemüse ihre Blätter hängen und auch das Obst verliert an Aroma.

Geschmack auf Vorrat

Doch dank der verschiedenen Toppits Produkte geht das Einfrieren von Gemüse und anderer Lebensmittel ganz einfach und schnell. Das Wegwerfen von Nahrungsmitteln kann dadurch wesentlich reduziert werden. Geschmacks-Akademie von ToppitsWeitere Anregungen, Einfrieren Tipps und Schritt für Schritt Rezepte zum Nachkochen findet man in verschiedenen Videos der Toppits Geschmacks-Akademie. Durch das Einfrieren verschiedener Produkte hat man immer das passende Lebensmittel direkt parat. Die Toppits Produkte zum Einfrieren bestehen aus hochwertigen, innovativen Kunststoffen und schützen dabei die enthalten Lebensmittel vor dem Verlust an Aroma und vor Gefrierbrand. Mit ein wenig bunter Farbe versehen könnte man die Lebensmittel in der Gefriertruhe noch besser finden. Zum Beispiel grüne Tüten für Gemüse und rote für Fleisch. Auch mit lustigen Motiven bedruckte Frischhaltefolie könnte zum genussvollen Verzehr animieren.

Video Fleisch richtig einfrieren

Wer direkt die verschiedenen Toppits Produkte und die tollen Tipps näher kennenlernen möchte, der kann hier jetzt zum Angebot der Toppits Geschmacks-Akademie gelangen.

0 1978

Modetipps für SchwangereWer sagt denn, dass Schwangere immer aussehen müssen, als wären sie in einen Sack gekleidet? Manch Schwangere mag sich zwar gegen Ende der Schwangerschaft tatsächlich vorkommen wie ein unförmiges Etwas aber deswegen auf modische Kleidung zu verzichten, wäre schade. Denn die richtig Mode kann den Bauch unterstreichen oder aber kaschieren und gerade in der Schwangerschaft – eine zwar anstrengende aber doch auch wunderschöne Zeit – ist es wichtig, dass die werdende Mutter sich rundum wohlfühlt in ihrem Outfit und dadurch Selbstbewusstsein ausstrahlt. Und wie könnte das besser gelingen als mit der richtigen Garderobe? Doch auch hier gibt es ein paar einfache Regeln, die man beachten sollte, damit man auch mit Bauch perfekt gekleidet aussieht. Manche Dinge sind nun mal eher unvorteilhaft, andere unterstreichen dezent den einen oder anderen Vorteil.

Tipps für Umstandskleidung

Wer ein bisschen vom Babybauch ablenken will, sollte Dekolletee zeigen! V-Ausschnitt lenkt die Blicke nach oben. Eng geschnittene Hosen betonen den Bauch – besser sind hier jene Modelle, die auch unten etwas weiter sind zum Beispiel im Marlene-Stil. Vorteilhaft wirkt es übrigens, wenn die Oberteile auf Höhe des Bauchnabels enden oder nur wenig länger sind. Für den Bereich dazwischen gibt es die trendige Bauchbänder – unifarben oder mit lustigen Sprüchen versehen ein echtes Allroundtalent gerade in der Schwangerschaft. Trägt die Frau kurze Hosen, sollte das Oberteil möglichst nicht fast gleich lang sein. Röcke und Kleider, die unter dem Knie enden, verkürzen die Figur optisch. Die derzeitige Mode – Kleide im Empirestil – kommen Schwangeren natürlich absolut entgegen, eignen sie sich doch hervorragend für den wachsenden Bauch. Außerdem kaschieren diese Kleider dezent eventuelle Problemzonen an Po oder Oberschenkel. Schwarz macht schlank, das gilt zwar in der Schwangerschaft nur in begrenztem Maß, vorteilhaft ist es aber – gerade gegen Ende der Schwangerschaft – dennoch.

Lieber ein paar wenige schicke Stücke kaufen die kombifreudig sind

In den ersten paar Wochen wird sie noch gar nichts Neues brauchen, die werdende Mutter, da in der Zeit meistens alles noch ganz gut passt. Irgendwann jedoch ist Schluss mit den bisherigen Klamotten und was Neues muss her. Im Sommer ist es meistens etwas einfacher, gut gekleidet zu sein. 2 oder 3 Kleider oder Hängerchen, dazu kurze Hosen und weite T-Shirts oder Hemden, fertig.

Aber auch im Winter ist die richtige Kleidung kein Problem. Gerade hier ist ein Bauchband hilfreich, was den Bauch nicht nur warm hält sondern auch schick aussieht. Zudem kann Frau auch immer nach Bedarf ein Hemd ihres Mannes anziehen, was – geschickt kombiniert – richtig gut aussehen kann. Generell gilt: lieber ein paar wenige Klamotten neu kaufen, diese dann aber mit Bedacht ausgesucht und in Farben und Schnitten, die sich problemlos kombinieren lassen.

Welche bekannten Hersteller für Schwangerschaftsmode gibt es?

Namhafte Hersteller von Umstandsmode gibt es reichlich. So bieten Esprit, C&A und H&M in ihren Onlineshops modische Stücke an zum Bestellen, für etwas Molligere hat Ulla Popken eine gute Auswahl und wohl einer der bekanntesten Hersteller von Umstandsmode ist Bellybutton mit einer sehr umfangreichen Auswahl, welche man hier bestellen, problemlos zuhause anprobieren und natürlich bei Nichtgefallen wieder zurückschicken kann – bequemer geht’s nicht!

0 1392


Die nachfolgenden Tipps sollen frisch gebackenen Eltern dabei helfen ihren Rhythmus zu finden. So meistern Sie den Alltag mit dem Baby ohne Schwierigkeiten.

Das Leben mit einem Kind unterscheidet sich deutlich von einem Leben in trauter Zweisamkeit. Vor allem junge Eltern oder Paare, die das erste Mal Eltern geworden sind, müssen sich auf große Veränderungen einstellen. Gerade in ersten Wochen treten immer wieder neue Situationen auf, die es zu meistern gilt. Da sind Tipps für den Alltag mit Babys sehr gefragt.

Tipps für den Alltag mit Baby: Pausen gönnen

Der wichtigste Tipp zuerst: Bewahren Sie immer Ruhe – auch wenn es schwer fällt! Denn Stress und Anspannung können sich auch auf Ihr Kind übertragen. Das hat zur Folge, dass es weint und quengelt. Sollte Ihnen einmal alles zu viel werden, bitten Sie Oma und Opa um Hilfe. Die freuen sich sicher, wenn Sie ein bisschen Zeit mit ihrem Enkelkind verbringen dürfen. Vielleicht haben Sie auch den einen oder anderen guten Ratschlag für Sie. Immerhin haben sie schon ein Kind großgezogen.

Tipps für den Alltag mit Baby: Organisation und Strukturen

Babys brauchen ein System, an dem sie sich orientieren können. Deswegen sollten Sie von Anfang an für einen geregelten Tagesablauf sorgen. Führen Sie einen Rhythmus ein, an den Sie sich jeden Tag halten. Sie sollten möglichst immer zur selben Zeit aufstehen und schlafen gehen. Entwickeln Sie dabei Rituale, an die sich Ihr Kind gewöhnen kann. Lesen Sie ihm vorm Einschlafen zum Beispiel eine Geschichte vor oder singen Sie ihm ein „Guten-Morgen-Lied“ vor. Vormittags sollten Sie einen kurzen Spaziergang unternehmen, damit es müde wird und mittags besser schläft. Am Nachmittag können Sie einen spannenden Ausflug in den Park oder in den Wald machen.

Noch ein Tipp für den Alltag mit Baby: Werden Sie gelassener! Weder Sie noch das Haus oder die Wohnung müssen stets perfekt aussehen. Die Zeit mit Ihrem Kind ist jetzt wichtiger.

0 1075

Die Gestaltung der Wände sollte bei jeder Einrichtung eine große Rolle spielen, denn die Wandgestaltung ist mitentscheidend für eine behagliche Wohnatmosphäre. Möglichkeiten, die Wände eines Hauses oder einer Wohnung zu gestalten, gibt es viele und für jeden Raum gibt es die richtige Farbe, die passenden Tapeten, aber auch Schablonen und schöne Wandtattoos.

Die individuelle Wandgestaltung

Jedes Zimmer sollte einen eigenen Charakter haben und das wird auch durch die Wandgestaltung erreicht. Wer nicht so genau weiß, welche Farbe oder welche Tapete infrage kommen könnte, der kann im Baumarkt aber auch im Internet viele schöne Inspirationen zur Wandgestaltung finden. Empfehlenswert ist es, immer einen kleinen Teilbereich der Wand mit einer bestimmten Farbe zu streichen, denn nur so kann abgeschätzt werden, ob die Farbe passt und mit der Einrichtung harmoniert oder eher nicht.

Was ist bei der Farbwahl zu beachten?

Grundsätzlich sollte die Regel gelten, je länger man sich in einem Raum aufhält, umso dezenter sollten die Farben und die Muster bei der Wandgestaltung eingesetzt werden. Wenn es eine kräftige Farbe sein soll, dann ist es eine gute Idee, diese nur auf einer Wand aufzutragen, um damit einen Akzent zu setzen. Kalte Farbtöne wie zum Beispiel Blau und Türkis dämpfen das Licht und sind daher für Räume, die nach Osten oder Norden gehen, nicht unbedingt zu empfehlen. Auf der anderen Seite wirken warme Farben wie Rot oder Gelb beruhigend, aber sie können auch schnell langweilig werden.

Es muss nicht immer Tapete sein

Tapeten mit großen Mustern sind im Trend, infrage kommen diese Tapeten aber nur für wirklich große Räume. Bei einem kleineren Zimmer sind Schablonen oder Tattoos eine gute Wahl, denn sie machen jede Wand individuell und verleihen einem Zimmer ein besonderes Flair. Zudem sind Wandtattoos sehr praktisch, denn sie lassen sich ganz nach Wunsch wieder ablösen, um Platz für neue Ideen bei der Wandgestaltung zu machen.

0 1721

Tipps für einen gelungenen FamilienurlaubIm Urlaub rückt die Familie näher zusammen und verbringt mehr Zeit miteinander. Den Familienurlaub planen aus diesem Grund Eltern zusammen mit ihren Kindern, damit jedes Familienmitglied die gemeinsame Zeit genießt. Meer, Strand und Sonne lieben Kinder jeder Altersgruppe. Steht der Besuch am Strand täglich auf dem Programm, wird es insbesondere kleineren Kindern schnell langweilig. Kinder sind neugierig, wissbegierig und abenteuerlustig. Bei der Wahl des Urlaubsziels achten sie auf Abwechslung und erkundigen sich, ob weitere sportliche Aktivitäten im Angebot sind. Daneben suchen sie Informationen über nahe gelegene Erlebnisparks, Zoos oder Wildgehege sowie interessante Wander- und Erlebniswege.

Große Erwartungen an den Urlaub

Besonders der Nachwuchs fährt mit großen Erwartungen in den Urlaub. Umso enttäuschter sind sie, wenn die Wanderwege durch Landschaften führen, die für Kinder keine Abwechslung bieten. Viele Ferienziele haben sich auf Familienurlaub eingerichtet und bieten Erlebnis-, Themen- und Abenteuerwanderungen für verschiedene Altersgruppen an. Eine Schatzsuche gestaltet sich für Kinder immer spannend, insbesondere dann, wenn viele Gleichaltrige an einer solchen teilnehmen. Schnell finden sie sich zusammen und schließen Freundschaften, die während des Urlaubs anhalten. Eltern genießen ein paar freie Stunden, während die größeren Kinder mit anderen unterwegs sind. Für die Kleinen bieten sich Spielgruppen und andere Kinderklubs in den Urlaubsgebieten an, in denen der Nachwuchs tagsüber beschäftigt ist.

Hotel oder Ferienwohnung – das ist die Frage

Eine Ferienwohnung ist preisgünstiger als ein Hotelaufenthalt. Kinder stören in einer Ferienwohnanlage andere Bewohner nicht und die Familie ist flexibler. Einen Nachteil hat dieser Aufenthalt: Eine Ferienwohnung erfordert im Urlaub – wie im Alltag – Zeit zum Kochen und für die Hausarbeit. Die Familie sucht ein Hotel, in dem Kinder willkommen sind. Einschlägige Seiten wie www.ab-in-den-urlaub.de bieten auch eine große Auswahl an kinderfreundlichen Hotels an. Familienzimmer bestehen aus zwei Räumen mit einer Verbindungstür. In den ersten Urlaubstagen gewöhnt sich die Familie an ein ganztägiges Zusammenleben auf engem Raum. Familienzimmer bieten ein gewisses Maß an Privatsphäre für Eltern wie Kinder. Jedes Familienmitglied braucht besonders in den Ferien Zeit für sich. Das gilt für Eltern ebenso wie für größere Kinder. Unternehmungen allein, ohne Familie respektive ohne Eltern planen sie während des Aufenthalts oder führen diese spontan durch.

0 1321

Tipps gegen Stress im Alltag mit BabyHilfreiche Tipps gegen Stress im Alltag mit Baby erleichtern frischgebackenen Eltern besonders die ersten Tage und Wochen nach der Geburt. Der neue Tag-Nacht-Rhythmus hat sich noch nicht eingependelt und der Schlafmangel ist allgegenwärtig. Beachtet die Jungfamilie jedoch einige wenige Tipps gegen Stress im Alltag mit Baby, können sie den Stress und die Hektik in der Anfangszeit auf ein Minimum reduzieren. So haben alle Familienmitglieder Zeit, sich gegenseitig neu kennen und lieben zu lernen.

Alltag mit Baby neu erleben

Nach der Ankunft in den heimischen vier Wänden müssen sich junge Mütter und Väter erst einmal auf ihre neue Rolle als Eltern einstellen. Mit einigen wenigen Tipps gegen Stress im Alltag mit Baby finden sie rasch in das neue Leben:

  • Unnötige Lärmbelastung (Radio, Fernseher,…) vermeiden
  • Struktur im Alltag von Beginn an
  • häufigen Besuch besonders in den ersten Tagen vermeiden
  • Haushalt und putzen haben erst einmal nicht oberste Priorität
  • Zustellservice liefert leckere Mahlzeiten rasch und kostengünstig
  • Schlafmangel so gering wie möglich halten

Nun müssen die Prioriäten neu gesetzt werden! Eltern geben sich selbst Zeit, sich auf die neue Lebenssituation einzustellen. Der Hausputz wird erst einmal hintangestellt. Mit bereitgestellten Feuchttüchern kann man sich über die ersten Tage helfen und das Waschbecken ist damit schnell gereinigt. Aufwändig zubereitete Mahlzeiten würden nun auch zuviel Zeit beanspruchen. Zustelldienste bringen leckere und preisgünstige Gerichte direkt bis zur Haustüre. Online Essen bestellen bei Lieferheld erleichtert Jungfamilien die erste Zeit zu dritt und ist darüberhinaus noch sehr praktisch.

Mit Ruhe in das neue Leben starten!

Auch übermäßiger Besuch wirkt sich störend auf die Kennenlernphase in den Tagen nach der Geburt aus. Es ist verständlich, dass Familienangehörige und die frischgebackenen Großeltern darauf brennen, den neuen Erdenbürger so schnell wie möglich in Augenschein zu nehmen. Ein ewiges Kommen und Gehen irritiert jedoch Kind und Eltern. Deshalb vertröstet man den Besuch am besten auf die kommenden Wochen und genießt erst einmal das neue Leben mit dem Nachwuchs.

Schon diese wenigen Tipps gegen Stress im Alltag mit Baby lassen Stress und Hektik in der Anfangszeit außen vor. So konzentrieren sich Eltern nur auf ihren Sprössling und erleben eine wunderbare Zeit, die sie nie mehr vergessen werden.